innenministerium

65 Ergebnisse / Seite 1 von 8

2024

Angolanische Straßenkinder den Behörden in Angola übergeben

Das Innenministerium hat mehr als 70 angolanische Kinder und ihre Mütter den Behörden im Nachbarland übergeben. Sie wurden aus dem Ondangwa-Jugendzentrum an die Grenze nach Oshikango gebracht, heißt es dazu von Exekutivdirektor Etienne Maritz. Zuvor hatte die Gruppe offenbar auf eigene Faust von Ondangwa nach Angola laufen wollen, war jedoch von den namibischen Behörden daran gehindert worden. Insgesamt hatte das Innenministerium in den vergangenen Tagen beinahe 200 Mütter und Kinder […]

todayMai 29, 2024 2

2024

Massenregistrierung von Namibiern weiterhin ein Erfolg

Die Massenregistrierung namibischer Staatsbürger für Personalausweise und Geburten laufe weiterhin sehr gut. Dem Innenministerium nach wurden seit Beginn der Kampagne Anfang Februar mehr als 40.000 Registrierungen vorgenommen. Darunter befinden sich knapp 18.000 Geburten und mehr als 22.000 ID-Karten. Mehr als 14.000 Geburten seien, teilweise erst mit jahrelanger Verzögerung, nun registriert worden, sodass diese Personen nun unter anderem Anspruch auf staatliche Leistungen hätten. Nach über 34 Jahren namibischer Unabhängigkeit gebe es […]

todayMai 27, 2024 2

2024

Namibia will gleichberechtigte Visaanforderungen

Das Innenministerium will gleichberechtigte Visaanforderungen durchsetzen. Dazu legte die Behörde dem Kabinett einen Vorschlag vor, die Visumfreiheit für die Länder aufzuheben, die diesen Schritt bislang nicht erwidert haben. Das Kabinett genehmigte den Vorschlag in dieser Woche. In den jüngsten Kabinettsbeschlüssen heißt es dazu, dass man dem Innenministerium gestatte, Visumspflicht für alle Länder einzuführen, die die Geste der Visumfreiheit gegenüber namibischen Staatsangehörigen nicht erwidert haben. Aktuell genießen Reisende aus über 50 […]

todayMai 24, 2024 2

2024

Regierung bringt 200 Straßenkinder in Ondangwa unter

Mehr als 200 mutmaßlich angolanische Straßenkinder werden vorübergehend im nationalen Jugendzentrum in Ondangwa untergebracht. Das teilte das Innenministerium in einer Presseerklärung mit. Diese Maßnahme sei ergriffen worden, um ihre Sicherheit und Betreuung zu gewährleisten, so der Exekutivdirektor der Behörde, Etienne Maritz. Zudem werden Profile der Kinder erstellt, um sie mit Familienangehörigen zusammenzuführen. Laut Maritz würden die meisten Kinder keine Informationen über sich preisgeben. Kulturelle Merkmale wie Frisuren, Kleidung und Sprache […]

todayMai 22, 2024

2024

Lösung für angolanische Straßenkinder noch bis Juni

Das Innenministerium nimmt sich der Problematik der angolanischen Straßenkinder in verschiedenen Städten des Landes an. Das berichtet die New Era unter Berufung auf Innenminister Albert Kawana. Demnach sollen die Kinder noch vor Ende Juni aufgegriffen und an einen sicheren Ort gebracht werden. Dafür seien Unterkünfte gefunden worden, so Kawana weiter. Dort sollen sie dann in Zusammenarbeit mit der angolanischen Regierung identifiziert werden. Die Straßenkinder sind in Windhoek und anderen Städten […]

todayMai 13, 2024 2

2024

Visum bei Einreise ab sofort auch im Hafen von Walvis Bay

Ab sofort können Reisende auch im Hafen von Walvis Bay bei der Einreise ein Visum beantragen. Das teilte das Innenministerium heute mit. In einer Pressemitteilung dazu sprach der zuständige Exekutivdirektor Etienne Maritz von einem strategischen Schritt, um die Einreiseverfahren zu vereinfachen und das Wirtschaftswachstum durch Tourismus zu fördern. Namibia positioniere sich so als Touristen-freundliches Reiseziel. Gleichzeitig würde aber auch die Planung für Geschäftsreisende vereinfacht. Die neue Regelung gilt für etwas […]

todayApril 18, 2024

Die Müttersterblichkeitsrate liegt nach WHO-Angaben in Namibia aktuell bei 215 Todesfällen pro 100.000 Lebendgeburten; © Pearl Coetzee/Nampa

2024

Massenregistrierung für Geburtsurkunden/Personalausweise erfolgreich

Die Anfang Februar begonnene Massenregistrierung von Namibiern für Geburtsurkunden und Personalausweise ist ein großer Erfolg. Dies sagte die Sprecherin des Innenministeriums, Margaret Kalo, gegenüber den Medien. Demnach sind in den vergangenen gut sieben Wochen allein 22.662 Anträge für Personalausweise eingegangen. Das Innenministerium ist in allen 14 Regionen des Landes auch durch mobile Teams noch bis Ende Juli 2024 aktiv. Ziel müsse es sein, dass alle Namibier eine Geburtsurkunde und ab […]

todayMärz 26, 2024

(Symbolbild); © Worayuth Kamonsuwan/iStock

2024

MHAISS: Visa für Mr-Price-Angestellte entsprechen dem Gesetz

Das Innenministerium hat die Vergabe von Arbeitsgenehmigungen an Mitarbeiter des Einzelhandelsunternehmens Mr Price verteidigt. Einer Erklärung nach wurden diese von Zeit zu Zeit den namibischen Gesetzten und Abläufen entsprechend genehmigt. Dies sei unter anderem im Rahmen von hochrangigen Unternehmensmitarbeitern der Muttergesellschaft aus Südafrika der Fall gewesen. Indirekt wies das Ministerium damit Anschuldigungen von NEFF-Aktivist Michael Amushelelo zurück. Dieser hatte auf den sozialen Medien behauptet, dass es ein korruptes Vorgehen im […]

todayFebruar 13, 2024 2

2024

Weiterhin 39.000 ID-Karten nicht abgeholt

Die Zahl der weiterhin nicht abgeholten Personalausweise hat sich binnen zwei Monaten nahezu halbiert. Dies sagte die Sprecherin des Innenministeriums, Margaret Kalo, nun gegenüber der New Era. Derzeit lägen gut 39.000 ID-Karten in den Büros des Innenministeriums zur Abholung bereit. Das Innenministerium rief erneut dazu auf die Personalausweise abzuholen, da es Pflicht für jeden Namibier und Inhaber einer Daueraufenthaltsgenehmigung sei, ab 16 Jahren ein solches Dokument zu haben. Zudem sei […]

todayJanuar 18, 2024

0%