2022

FAO spendet fast 100 Mobilgeräte zur Heuschrecken-Bekämpfung

todayMärz 1, 2022

Hintergrund
share close

Die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) hat dem Landwirtschaftsministerium fast 100 Mobilgeräte zur Überwachung von Heuschreckenplagen gespendet. Die Spende ist Teil von Unterstützungsprogrammen im Gesamtwert von umgerechnet über N$ 3,3 Millionen. Zuvor waren hunderte Mitarbeiter des Ministeriums bereits im Umgang mit der sogenannten eLocust3m-App geschult worden. Die App wird zur Datenerfassung bei Heuschreckenbefall eingesetzt. Die 100 Mobilgeräte sollen dem Ministerium aber auch bei anderen Schädlingsplagen, wie etwa durch den Heerwurm, helfen.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

US-Vertreter fordern Umsetzung von NEEEF & Whistleblower Act

Die aktuell in Namibia weilende US-Delegation hat eine zeitnahe Umsetzung von NEEEF gefordert. Delegationsleiterin Akunna Cook erklärte dazu laut Nampa, dass damit der Privatsektor gefördert und ausländische Investoren abgesichert würden. Zudem sei eine zeitnahe Implementierung des Gesetzes zum Schutz von Whistleblowern notwendig. Die USA seien begierig darauf, den Kampf der namibischen Regierung gegen Korruption zu unterstützen, so Cook. Bei dem Besuch der größten US-Delegation aller Zeiten in Namibia sollen Investitionsmöglichkeiten […]

todayMärz 1, 2022


0%