2022

Fishrot-Kautionsfreilassung geht in die nächste Runde

todaySeptember 21, 2022

Hintergrund
share close

Am 14. November soll über den Einspruch gegen die Kaution des „Fishrot“-Verdächtigen Ricardo Gustavo vor dem Obersten Gerichtshof verhandelt werden. Dies teilte Chief Justice Peter Shivute der New Era nach mit. Der Staat hatte Einspruch gegen die Freilassung auf Kaution eingelegt. Gustavo war als einziger der Hauptverdächtigen in dem Korruptionsskandal auf freien Fuß gekommen. Er musste 800.000 Namibia Dollar hinterlegen und strenge Auflagen erfüllen. Das Obergericht hatte einen Einspruch ausgeschlossen, da sowohl den Rechten des Angeklagten und der Anklage, beziehungsweise der Öffentlichkeit Genüge getan worden sei. Nun muss das Verfassungsgericht darüber entscheiden, ob doch ein Einspruch möglich ist.

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

Vorheriger Beitrag

In der Region Sambesi ist ein Flugzeug mit fünf Menschen an Bord abgestürzt (Symbolbild); © Sotiris Filippou Photographer/iStock

2022

Impalila-Absturzbericht soll in Kürze vorgestellt werden

Nampol hat die sterblichen Überreste der bei dem Flugzeugunglück Ende August ums Leben gekommenen Personen freigegeben. Diese sind Polizeiangaben nach den hinterbliebenen Familien aus Deutschland und Südafrika übergeben worden. Auf Impalila Island waren am 30. August vier Touristen und die Pilotin beim Absturz eines Kleinflugzeuges gestorben. Indessen dauern die Ermittlungen zur Unfallursache durch die Flugunfalluntersuchungsstelle noch an. Mit einem vorläufigen Bericht könne in den nächsten Tagen gerechnet werden, heißt es. […]

todaySeptember 21, 2022 4


0%