2023

Größtes Goldbergwerk des Landes stellt Ende 2024 den Betrieb ein

todayApril 14, 2023

Hintergrund
share close

B2Gold Namibia, der Betreiber von Namibias größtem Goldbergwerk Otjikoto, wird wie geplant den Abbau zu Ende 2024 einstellen. Dies geht aus einer Erklärung hervor. Bis dahin sei das wirtschaftlich sinnvolle Ende des Abbaus geplant. Die Lebensdauer des Bergwerkes war zur kommerziellen Betriebsaufnahme 2015 mit neun Jahren angegeben worden. Nun werde man bereits zum 1. Quartal des kommenden Jahres mit der Abwicklung der Mine beginnen. Der Abbau 2024 werde noch maximal 50 Prozent des bisherigen Volumens von bis zu 5,6 Tonnen Gold pro Jahr betragen. Die Verarbeitung des Goldes werde bis etwa 2031 vor Ort anhalten. B2Gold versichert aber, dass man weiterhin investieren werde, um kommerziell nutzbare Abbauvorkommen in der Umgebung vi Otjikoto zu finden und die Lebenszeit der Mine doch noch zu verlängern. Bis dahin werde man aber um Entlassungen nicht herumkommen.

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

Ähnliche Beiträge

2024

Fast 1000 Neufahrzeuge im Mai verkauft

Im Mai wurden in Namibia 966 Neufahrzeuge verkauft. Das geht aus Zahlen des Finanzdienstleisters Simonis Storm hervor. Im Monatsvergleich bedeutet das einen Anstieg von 7,5 Prozent. Im Jahresvergleich wiederum wurde ein minimaler Rückgang verzeichnet. Dazu Head of Research bei Simonis Storm, Max Rix, gegenüber Hitradio Namibia: „Der Markt wird weiterhin […]

todayJuni 14, 2024


0%