2022

Hambukushu wollen Nutzungsrecht für Bwabwata

todayMärz 18, 2022

Hintergrund
share close

Die traditionelle Gemeinschaft der Hambukushu droht mit einer Klage gegen den Staat rund um ihr traditionelles Siedlungsgebiet im Bwabwata-Nationalpark. Sollte es keine einvernehmliche Einigung hierzu geben, müssten die Gerichte entscheiden, heißt es im Namibian. Die Hambukushu bemängeln, dass die Proklamation der Siedlungsgebiete im Nationalpark ohne Rücksprache mit ihnen stattgefunden hat. Bwabwata ist einer der wenigen Nationalparks in dem überhaupt Menschen siedeln dürfen. Der Regierung nach sei das Gebiet seit weit mehr als 100 Jahren als Schutzgebiet proklamiert worden. Vorgestern waren Vertreter der Hai||om-San mit einem Antrag auf Siedlung und Nutzungsrecht am Etosha-Nationalpark gescheitert.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Mittlerweile 10 Tage ohne Corona-Todesfall

Mittlerweile wurde am zehnten Tag in Folge in Namibia kein neuer Corona-Todesfall mehr vermeldet. Die Aktivfallzahl ist mit 200 weiterhin gering, die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei vier. In den Krankenhäusern des Landes werden nur noch 16 Personen behandelt, drei Patienten liegen auf der Intensivstation. Rund 380.000 Namibier gelten als vollständig geimpft. Gesundheitsminister Kalumbi Shangula hatte trotz der Lockerung der Corona-Maßnahmen zuletzt nochmal zum Impfen aufgerufen. Die täglichen Impfzahlen liegen allerdings weiterhin […]

todayMärz 17, 2022


0%