2021

Hauspreise in Namibia steigen auf Fünfjahreshoch

todayDezember 15, 2021

Hintergrund
share close

Die Hauspreise in Namibia sind auf ein Fünfjahreshoch gestiegen. Das geht aus dem neusten FNB House Price Index hervor. Demnach lagen die Preise im dritten Quartal im Jahresvergleich um 10,9 Prozent höher. Der durchschnittliche Hauspreis in Namibia stieg im Vergleich zu 2020 um etwa N$ 20.000 auf knapp über N$ 1.2 Millionen. Dazu FNB-Marktforschungsleiter Frans Uusiku: „The performance of the housing market continues to be underpinned by supply side factors such as a shortage of affordable properties coupled with fierce competition amongst banks in keeping mortgage rates as low as possible.” Den drastischsten Anstieg bei den Hauspreisen verzeichnete die Küste mit 15 Prozent. Generell bleiben die Immobilien aber in der Landesmitte am teuersten.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

Inflation steigt im November auf 4,1 Prozent

Die Inflationsrate ist im November auf 4,1 Prozent gestiegen. Das teilte die Statistikbehörde NSA heute mit. Das bedeutet einen Anstieg von 0,5 Prozentpunkten im Vergleich zum Vormonat. Im November 2020 wiederum stand die Verteuerungsrate noch bei 2,2 Prozent. Für den kontinuierlichen Anstieg der letzten Monate sind nach NSA Angaben weiterhin vor allem der Transportsektor und die hohen Spritpreise verantwortlich. Auch die Preise für Lebensmittel stiegen wieder deutlich an. Regional betrachtet […]

todayDezember 15, 2021


0%