2022

Impfskepsis in Namibia weiterhin hoch

todayFebruar 22, 2022

Hintergrund
share close

Otjozondjupa-Gouverneur James Uerikua bei seiner Impfung; © Mulisa Simiyasa/Nampa

Die Impfskepsis in Namibia ist weiterhin hoch. Einer neuen Afrobarometer-Studie zufolge gaben zuletzt 43 Prozent aller Namibier an, sich eher nicht impfen lassen zu wollen. Besonders gering ist die Impfbereitschaft demnach unter den 18 bis 25-Jährigen, von denen bisher nicht einmal jeder Fünfte geimpft ist. Die Mehrheit der Impfskeptiker gab in der Befragung an, die Wirksamkeit der Impfstoffe in Frage zu stellen. Jeder Zehnte gab zudem an, dass er glaube, dass die Impfstoffe sogar schädlich seien. Weitere zehn Prozent waren dem Risiko einer Covid19-Erkrankung gegenüber skeptisch. Den jüngsten Zahlen des Gesundheitsministeriums zufolge gelten mittlerweile rund 370.000 Namibier als vollständig geimpft. Das entspricht einer Impfquote von knapp unter 25 Prozent der Zielgruppe.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

0%