2024

Keine vorzeitige Bewährung für Florin

todayApril 22, 2024

Hintergrund
share close

© Simpson33/iStock

Der verurteilte Mörder Thomas Florin ist erneut mit einem Antrag auf vorzeitige Entlassung gescheitert. Das berichten verschiedene Medien übereinstimmend. Florin beruft sich demnach darauf, dass er unter dem Strafvollzugsgesetz aus dem Jahr 1959 verurteilt wurde und so bereits nach 10 Jahren ein Anrecht auf Bewährung habe. Dieser Argumentation folgte Oberrichter Boas Usiku jedoch nicht. Entscheidend sei das Datum der Verurteilung, nicht der Tat. Florin sei erst nach dem Inkrafttreten des neuen Gesetzes von 1998 verurteilt worden. Dieses war schließlich 2012 noch einmal ersetzt worden und sieht vor, dass lebenslänglich Verurteilte nach guter Führung erst nach 25 Jahren auf Bewährung frei kommen können. Florin war im Dezember 1999 wegen Mordes und Leichenschändung an seiner Ehefrau zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Seitdem war er mit mehreren Anträgen auf frühzeitige Entlassung gescheitert, zuletzt 2022.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

0%