2024

Menzies verliert erneut vor Gericht

todayJuni 7, 2024

Hintergrund
share close

Das Unternehmen Menzies Aviation streitet sich mit der NAC und Paragon Investment um die Bodenabfertigung am HKIA; © Menzies Aviation

Der Flughafenabwickler Menzies Aviation hat eine weitere gerichtliche Niederlage einstecken müssen. In dieser Woche verkündete der Oberste Gerichtshof, dass der Einspruch gegen eine Entscheidung des Obergerichts im August abgelehnt wurde. Die Ausschließung des Unternehmens vom Internationalen Flughafen Hosea Kutako vor einem Jahr über Nacht sei rechtens gewesen. Es sei rein praktisch nicht möglich gewesen, Menzies einen geordneten Abzug binnen einer Frist zu erlauben. Es war bereits der dritte Antrag von Menzies vor dem Obersten Gerichtshof. Seit Mitte vergangenen Jahres nimmt die namibische Paragon Investment Holdings die Bodenabwicklung am größten Flughafen des Landes wahr.

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

0%