2022

Namibia nimmt an Pilotphase von SAATM teil

todayNovember 29, 2022

Hintergrund
share close

Namibia wird an der Testphase zum Single African Air Transport Market (SAATM) teilnehmen. Dies berichtet The Brief unter Berufung auf die namibische Zivilluftfahrtbehörde NCAA. Ziel sei es, durch das panafrikanische Luftfahrtsystem, die Preise um 27 Prozent zu senken. Zudem sollen kontinentalweit mindestens 600.000 neue Jobs geschaffen werden. Das Bruttoinlandsprodukt Afrikas soll kurzfristig um umgerechnet 70 Milliarden Namibia Dollar zunehmen. Für Namibia sei das ausgegebene Ziel, mehr Fluggesellschaften ins Land zu locken und dadurch die Wirtschaft zu stärken. Namibia wird eines von 15 der insgesamt 35 Staaten des Abkommens sein, die nun an der Pilotphase zum SAATM teilnehmen. Im südlichen Afrika machen noch Sambia, Südafrika und Mosambik mit. Sie alle werden das Protokoll zwischen ihren Staaten umsetzen.

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

ECB: Elektrifizierung muss deutlich schneller vorangehen

In Namibia muss die Erschließung von Haushalten mit Strom deutlich schneller vorangetrieben werden. Dem Electricity Control Board (ECB) nach müssen bis zum Jahr 2040 600.000 Haushalte erschlossen werden. Derzeit erreiche man jährlich maximal 4000 neue Haushalte. Damit würde man das Ziel um etwa 85 Prozent verfehlen. Die Zahl der jährlichen Erschließungen müsse daher mindestens auf 30.000 erhöht werden. Dies sei aber nur möglich, wenn das Energieministerium, der öffentliche Stromversorger NamPower […]

todayNovember 29, 2022 2


0%