2023

Namibia verzeichnet mehr als 600 Suizide in 12 Monaten

todaySeptember 11, 2023

Hintergrund
share close

Gesundheitsminister Kalumbi Shangula (rechts) mit Mitgliedern der Aktionsgruppe für Suizidprävention; © Hitradio Namibia

In Namibia wurden in den vergangenen zwölf Monaten 623 Fälle von Suizid registriert. Diese Zahl gab das Gesundheitsministerium bei einer Veranstaltung im Rahmen des Welttags der Suizidprävention bekannt. Gesundheitsminister Kalumbi Shangula betonte, dass man mit dieser Zahl über dem globalen Durchschnitt von 11 Fällen pro 100.000 Einwohner liege. In Namibia seien es 19–21 Fälle pro 100.000 Einwohner. Eine neue nationale Strategie soll nun dabei helfen, diese Zahlen zu reduzieren. Gemeinsam mit der Nationalen Aktionsgruppe für Suizidprävention sollen die Planungen noch dieses Jahr fertiggestellt und die Ziele bis 2028 erreicht werden. Die Koordination und Kooperation zwischen allen Bereichen der Gesellschaft soll damit gefördert werden. Gleichzeitig möchte man beginnen, Stigmata abzubauen und mentale Krankheiten mit physischen Einschränkungen gleichsetzen. So sollen neue Krankenhäuser in Zukunft mit Abteilungen für mentale Gesundheit ausgestattet werden. Gleichzeitig wurde die Rolle des Einzelnen betont, der, mit einem Schritt auf Betroffene zu, einen Suizid verhindern könne.

Solltest du von Suizidgedanken betroffen sein, suche bitte umgehend Hilfe. Die anonyme Telefonseelsorge Lifeline/Childline erreichst du jederzeit unter 116 und 106 oder im Internet www.lifelinechildline.org.na. Die Nummer der Kinderfürsorge lautet 061 283 3 111 und die Sozialarbeiter des Gesundheitsministeriums erreichst du unter 081 169 56 83.

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

0%