2023

NCS Chef wird der Diskriminierung beschuldigt

todayMai 15, 2023

Hintergrund
share close

Polizist trägt sichtbares Tattoo / © bbc

Der Chef des Namibia Correctional Service (NCS), Generalkommissar Raphael Hamaunyela, soll Personen mit sichtbaren Tätowierungen von der Bewerbung um eine Stelle in der Behörde ausgeschlossen haben. Dies berichtet der Namibian. Politiker, Bewegungen für soziale Gerechtigkeit und Menschenrechtsanwälte sollen dies nun als unfair und diskriminierend dargestellt haben. Hamunyela dagegen verwies auf den Inhalt eines internen Schreibens des Sicherheitsministeriums. Nach diesem stehen die meisten Tätowierungen für Banden, mit denen Justizvollzugsbeamte nicht in Verbindung gebracht werden sollten. Menschen mit einer Tätowierung könnten hingegen in der Landwirtschaft, im Gesundheitswesen oder in anderen Ministerien arbeiten.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Ähnliche Beiträge

2024

Fast 1000 Neufahrzeuge im Mai verkauft

Im Mai wurden in Namibia 966 Neufahrzeuge verkauft. Das geht aus Zahlen des Finanzdienstleisters Simonis Storm hervor. Im Monatsvergleich bedeutet das einen Anstieg von 7,5 Prozent. Im Jahresvergleich wiederum wurde ein minimaler Rückgang verzeichnet. Dazu Head of Research bei Simonis Storm, Max Rix, gegenüber Hitradio Namibia: „Der Markt wird weiterhin […]

todayJuni 14, 2024


0%