2022

Ombudsmann ruft zu Nachsicht bei illegalen Wohnbauten auf

todaySeptember 15, 2022

Hintergrund
share close

Ombudsmann Basilius Dyakugha hat um Nachsicht bei illegalen Wohnbauten im Land gebeten. Wir alle wüssten, dass es vor allem in städtischen Gebieten eine extreme Behausungsarmt gebe, sagte er in einer Erklärung. Er reagierte damit auf den Abriss zahlreicher Hütten vergangene Woche in Katima Mulilo. Als Vertreter des Rechtsstaates wies Dyakugha aber auch darauf hin, dass sich alle Bürger an die Gesetze des Landes halten sollten. Dazu zähle auch, dass eine Ansiedlung nach Lust und Laune nicht erlaubt sei. Er appellierte an die Verwaltungen, manchmal Gnade vor Recht ergehen zu lassen. Ein Abriss von Häusern der Ärmsten sollte nur der letzte Lösungsweg sein. Der Stadtrat von Katima Mulilo habe bei dem Vorgehen jegliche Menschlichkeit vermissen lassen. Zuletzt hatte die Opposition den Abriss der Hütten scharf verurteilt.

 

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

Vorheriger Beitrag

(v.l.n.r.) Pfungstadt-Bürgermeister Patrick Koch, Oshikuku-Bürgermeisterin Julia Endjambi und der namibische Konsul Eike Becker-Krüger; © Bianca Ehrt/Stadt Pfungstadt

2022

Delegation aus Oshikuku im deutschen Pfungstadt zu Gast

Eine Delegation aus Oshikuku ist aktuell im deutschen Pfungstadt zu Gast. Der Besuch findet ihm Rahmen einer Klimapartnerschaft zwischen beiden Städten statt. Bis zum 22. September stehen noch Besichtigungen der Kläranlagen und des Wasserwerks der Stadt auf dem Programm. Zudem soll ab kommender Woche im Rahmen von Workshops die weitere Vorgehensweise beider Ortschaften im Kampf gegen den Klimawandel besprochen werden. Umgekehrt waren Anfang 2022 bereits Vertreter aus Pfungstadt in Oshikuku […]

todaySeptember 14, 2022


0%