2022

Polizei bestätigt Menschenhandel in den Oman

todayApril 22, 2022

Hintergrund
share close

Die Polizei hat diverse Vernehmungen zum Menschenhandel namibischer Frauen in den Oman bestätigt. Aus einer ausführlichen Erklärung geht hervor, dass bisher 26 Namibierinnen im Alter von 27 bis 40 Jahre in das Land ausgereist sind. Ihnen seien unter Vorspielung falscher Tatsachen gute Jobs und ein besseres Leben versprochen worden. Ein Agent in Namibia soll die nötigen Formalien zur Einreise und dem Aufenthalt im Oman organisiert haben. Vor Ort seien den Dame die Pässe weggenommen und für eine Zurückkehr nach Namibia 40.000 Namibia Dollar verlangt worden. Die Polizei warnt vor solchen Machenschaften und die Auswirkungen auf die namibische Gesellschaft.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

„Trusted Vaccine“ spätestens in 2 Wochen einsatzbereit

Das Gesundheitsministerium hat um Geduld bei der Einführung eines digitalen Impfnachweises erbeten. Man habe intensiv mit der Afrikanischen Union und den Betreibern des Trusted Travel-System in den vergangenen Tagen zusammengearbeitet. Eine speziell auf Namibia zugeschnittene Lösung werde in Kürze zur Verfügung stehen. Es handelt sich um das „Trusted Vaccine“, wodurch auch namibische Impfzertifikate digital ausgestellt werden können. Es ist ein Zeitraum von maximal zwei weiteren Wochen genannt worden. Unter anderem […]

todayApril 22, 2022


0%