2022

SA: Mehr als 300 Unwettertote

todayApril 14, 2022

share close

In Südafrika ist die Zahl der durch Überschwemmungen getöteten auf 306 gestiegen. Durch Starkregen kam es den Bergungskräften in KwaZulu-Natal nach zu zahlreichen Erdrutschen. Weite Teile der Infrastruktur, darunter Straßen und Telekommunikationseinrichtungen, seien zerstört worden. Auch in der Großstadt Durban sei es zu Zerstörungen und Menschen in den Wassermaßen ums Leben gekommen. Staatspräsident Cyril Ramaphosa hatte das Gebiet bereits gestern besucht und schnelle Hilfe zugesichert.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Fishrot-Richter zieht sich vielleicht zurück

Richter Kobus Miller will bis zum 11. Mai über seinen Rückzug aus dem „Fishrot“-Fall entscheiden. Dies teilte der Vorsitzende Richter im größten Korruptionsfall in der Geschichte des Landes nun mit. Zum Rückzug aufgefordert war er vom Fishrot-Hauptangeklagten Ricardo Gustavo. Dieser sehe Miller als nicht unabhängig in Bezug auf seine Person an. Er bergründet dies mit einer Aussage von Miller aus Juli 2020 bei der Ablehnung seines ersten Kautionsantrages. Mittlerweile ist […]

todayApril 14, 2022


0%