2022

SA: Shell-Einspruch zu seismischen Untersuchungen abgewiesen

todayFebruar 17, 2022

Hintergrund
share close

In Südafrika hat ein Obergericht eine Klage des Erdölkonzerns Shell und des Energieministeriums abgewiesen. Die Antragssteller wollten einen vorläufigen Stopp von seismischen Untersuchungen vor der Küste des Ostkaps aufheben lassen. Eine Aufhebung hätte keinerlei Effekt, da Shell frühestens im November 2022 mit den Untersuchungen beginnen könne, hieß es zur Begründung. Der temporäre Stopp war durch Umweltschützer Ende Dezember vergangenen Jahres erwirkt worden. Sie befürchten nachhaltige Schäden für die Tierwelt durch die seismischen Untersuchungen. In der Hauptverhandlung wird ab dem 30. Mai die Gültigkeit der Explorationsrechte von Shell angefochten.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Kostenloses WLAN auf öffentlichen Plätzen gefordert

Im Parlament ist gestern ein Antrag zur Bereitstellung von kostenlosem WLAN auf öffentlichen Plätzen und in öffentlichen Einrichtungen in Namibia gestellt worden. Der SWAPO-Abgeordnete Modestus Amutse begründete seinen Antrag mit der Notwendigkeit, unabhängig von seinem sozioökonomischen Hintergrund Zugang zu Informationen erhalten zu können. Alle Bürger müssten von den wachsenden digitalen Diensten der Regierung Gebrauch machen können. Gleichzeitig müsse der Zugang zu den wachsenden Feldern des eLearning oder eCommerce für alle […]

todayFebruar 17, 2022


0%