2022

SA: Zentralbank korrigiert Wirtschaftsprognose nach unten

todayMai 20, 2022

Hintergrund
share close

Die südafrikanische Zentralbank hat die Wirtschaftsprognose für dieses Jahr nach unten korrigiert. Für 2022 geht die Bank nun von einem Wachstum von 1,7 Prozent aus. Im März stand die Prognose noch bei 2,0 Prozent. Als Grund für die verschlechterten Aussichten gab Bankchef Lesetja Kganyago kurzfristige Faktoren wie die jüngsten Unwetter in KwaZulu-Natal und die anhaltenden Probleme in der Stromversorgung an. Für die kommenden zwei Jahre soll sich das Wirtschaftswachstum in Südafrika dann bei 1,9 Prozent einpegeln. Gleichzeitig hatte die Zentralbank gestern zum dritten Mal in Folge den Leitzins angehoben, er steht jetzt bei 4,75 Prozent.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

NWR vermeldet Verlust von N$ 77 Millionen

Das staatliche Tourismusunternehmen NWR hat für das Jahr 2021 Verluste von N$ 77 Millionen vermeldet. NWR-Leiter Matthias Ngwangwama wertete das bei der Hauptversammlung in dieser Woche als Erfolg, nachdem das Unternehmen im Jahr 2020 noch Verluste in Höhe von N$ 174 Millionen gemacht hatte. Laut Ngwangwama seien die verbesserten finanziellen Ergebnisse vor allem auf die Abfindungsangebote auf freiwilliger Basis für Mitarbeiter und die Gehaltskürzungen um 25 Prozent zurückzuführen. Gleichzeitig zeigte […]

todayMai 20, 2022


0%