2021

Shell darf seismische Untersuchungen am Ostkap aufnehmen

todayDezember 3, 2021

Hintergrund
share close

Der Ölkonzern Shell darf seine seismischen Untersuchungen vor der Küste des Ostkaps in Südafrika aufnehmen. Ein Gericht in der Provinz wies heute einen Eilantrag von mehreren Umweltschutzverbänden gegen das Explorationsprojekt ab. Medienberichten zufolge sah ein Gericht die Dringlichkeit nicht gegeben und gab damit Shell und dem südafrikanischen Energieministerium recht. Der Erdöl-Gigant will vor der Küste des Ostkaps auf einer Fläche von 6.000 km² nach Öl und Gas suchen. Umweltaktivisten befürchten durch die seismischen Untersuchungen verheerende Folgen für Wale, Delfine und Pinguine in der Region.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

„Kometenhafter“ Anstieg der Corona-Infektionen

Namibia erlebt nach Angaben des Gesundheitsministeriums einen „kometenhaften Anstieg“ der Corona-Infektionen. Mit 184 wurde die höchste Zahl der Neuinfektionen seit Ende August vermeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz stieg von 8 auf 14. Unter den Infizierten befinden sich auch 13 Touristen. Epizentrum der sich anbahnenden vierten Welle bleibt weiterhin die Khomas-Region. Gesundheitsminister Kalumbi Shangula rief die Bevölkerung auf, Versammlungen zu meiden. Unternehmen sind aufgerufen, aufgrund der hohen Infektionsgefahr keine Jahresabschluss- oder Weihnachtsfeiern zu […]

todayDezember 3, 2021


0%