2022

SWAPO suspendiert u. a. Grootfontein-Bürgermeisterin

todayFebruar 24, 2022

Hintergrund
share close

Die SWAPO hat sechs Parteimitglieder im Distrikt Grootfontein mit sofortiger Wirkung suspendiert. Medienberichten nach befinden sich darunter der bekannte Geschäftsmann Simon Tuhafeni, sowie Bürgermeisterin Talitha Garises. Die Personen sollen illegalen Aktivitäten nachgegangen und das Ansehen der Partei beschädigt haben, heißt es dazu von der Regionalführung der SWAPO. So soll sich Bürgermeisterin Garises mit der Opposition verbündet haben. Sie habe zugelassen, dass die Opposition ohne die SWAPO eine neue Stadtführung gebildet habe. Garises machte dafür die parteiinternen Unstimmigkeiten der vier SWAPO-Abgeordneten verantwortlich.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Kampf gegen häusliche Gewalt wird intensiviert

Justizministerin Yvonne Dausab hat der häuslichen Gewalt den Kampf angesagt. Häusliche Gewalt sei eines der schlimmsten Übel des Landes. Dausab betonte, dass ihr besonders Fälle von häuslicher Gewalt gegen Kinder nahegingen. Die vorgeschlagene Anpassung des Gesetzes könne nur ein Minimalansatz sein. Vor allem auch die Gesellschaft selber müsse verletzliche Personen in Schutz nehmen. Unter anderem räumt der Gesetzesvorschlag nun dem Opferschutz eine deutlich wichtigere Rolle ein. Zukünftig sollen Einstweilige Annäherungsverbote […]

todayFebruar 24, 2022


0%