beschaffung

8 Ergebnisse / Seite 1 von 1

2022

Transportministerium beklagt lange Beschaffungsprozesse

Das Transportministerium hat sich über lange Beschaffungsprozesse für Regierungsfahrzeuge beklagt. Vize-Transportminister Veikko Nekundi erklärte gestern im Parlament, dass der Einkauf von kleinen Erstatzteilen wie Scheibenwischern oder Glühbirnen bis zu drei Monate dauere. In den 10 Regierungs-Garagen landesweit würden Fahrzeuge rumstehen, weil Kleinigkeiten wie eine Sicherung fehlen würden. Der Vizeminister forderte daher eine Dezentralisierung des Beschaffungsprozesses. Die Regionen müssten spezielle Budgets zur Verfügung gestellt bekommen, um kleinere Anschaffung unbürokratisch und schnell […]

todayMärz 24, 2022

2022

Beschaffungsgesetz soll angepasst werden

Das Beschaffungsgesetz von 2015 soll angepasst werden. Finanzminister Iipumbu Shiimi legte dazu in der vergangenen Woche im Parlament einen entsprechenden Antrag vor. Eine der Anpassungen sieht unter anderem vor, dass Angestellte von öffentlichen Einrichtungen oder Aufsichtsratsmitglieder keine Geschäfte mit ihren Arbeitgebern machen dürfen. Außerdem sollen medizinische Güter, wie beispielsweise Impfstoffe, in Zukunft unkomplizierter durch gemeinsame Beschaffungsmechanismen mit anderen Ländern gekauft werden können. Auch die Personalstruktur des Beschaffungsrates soll geändert werden. […]

todayMärz 22, 2022 1

2021

CPBN stoppt Milliardenauftrag für Schulverpflegung

Der Beschaffungsrat CPBN hat den kontroversen Milliardenauftrag zur Versorgung von staatlichen Schulheimen gestoppt. CPBN-Vorstandsvorsitzender Patrick Swartz machte dafür Unregelmäßigkeiten beim Ausschreibungsverfahren verantwortlich. So seien die Ausschreibungsunterlagen nicht eindeutig genug gewesen. Im Februar hatten neun Firmen den Zuschlag für den Auftrag mit einem Gesamtwert von über N$ 3,5 Milliarden erhalten. Elf weitere Bieter hatten jedoch Beschwerde gegen die Auftragsvergabe eingelegt.  

todayOktober 19, 2021 3

2021

2. März 2021 – Nachrichten am Mittag

Der Beschaffungsrat will seine Bearbeitungszeit drastisch reduzieren. Der CPBN-Vorsitzende Patrick Swartz erklärte dazu gegenüber Nampa, dass man sich in der aktuellen wirtschaftlichen Lage keine unangemessen langen Vergabeprozesse leisten könne. Gleichzeitig soll der Beschaffungsrat mehr Möglichkeiten für namibische Staatsbürger- und Unternehmen bieten. Aktuell würden rund 70 Prozent aller Aufträge an Namibier gehen, diese Zahl soll nach Möglichkeit noch weiter steigen. Gestern wurden in Windhoek die sieben neuen Mitglieder des Rates vereidigt, […]

todayMärz 2, 2021 3

2020

6. April 2020 – Nachrichten am Morgen

Zwei weitere Personen in Namibia wurden positiv auf das Coronavirus getestet. Dies teilte Gesundheitsminister Kalumbi Shangula gestern mit. Es handelt sich um die Fälle 15 und 16, wobei die Fälle 1 bis 3 genesen sind. Beide Personen hätten sich unabhängig voneinander am 30. März mit Symptomen in der Robert-Mugabe-Klinik in Windhoek gemeldet. Es handelt sich um einen 31-jährigen Namibier, der zuvor einen Freund aus Südafrika zu Besuch hatte. Der andere […]

todayApril 6, 2020

2019

26. Juli 2019 – Nachrichten am Mittag

Staatliche Einrichtungen sollten Produkte nicht nur national sondern vorrangig aus der eigenen Region beziehen. Dies sagte der Manager des „Rundu Fresh Produce Hub“, Gervasius Thikusho. Demnach begrüße man die Vorgabe des Finanzministeriums aus Mai, wonach Produkte und Dienstleistungen erst im Inland bezogen werden sollten, ehe man über die Staatsgrenzen hinausschaue. Thikusho wolle diese Vorgabe aber auf regionale Ebene begrenzen. Es müsse möglich sein, dass eine Behörde Dienstleistungen und Produkte zunächst […]

todayJuli 26, 2019 1

2018

14. September 2018 – Nachrichten am Morgen

Die Umsetzung des neuen Beschaffungsgesetzes steht weiter in der Kritik. Am meisten Sorge bereite die mangelnde Transparenz, betonte das Politikforschungsinstitut IPPR laut Allgemeiner Zeitung gestern bei Vorstellung der zweiten Ausgabe seiner Publikation „Procurement Tracker Namibia“. Vorgeschrieben sei, dass jede staatliche Institution einen Beschaffungsplan erstelle und veröffentliche. Nur acht der 58 Lokalbehörden hätten jedoch öffentlich abrufbare Pläne gehabt, so das IPPR. Bei den Ministerien habe weniger als die Hälfte diese Auflage […]

todaySeptember 14, 2018

2015

23. Oktober 2015 – Nachrichten am Mittag

Das überarbeitete Beschaffungsgesetz für öffentliche Aufträge werde das herstellende Gewerbe in Namibia stark fördern. Dies sagte Vize-Handelsminister Pieter van der Walt zum Auftakt der 14. Generalversammlung des namibischen Produktionsverbandes. Das neue Beschaffungsgesetz bevorzuge lokale Produkte. Zudem würden öffentliche Vergabeprozesse deutlich nachvollziehbarer, unabhängiger und transparenter. Das überarbeitete Gesetz wurde im September von Finanzminister Calle Schlettwein vorgestellt und muss noch von der Nationalversammlung verabschiedet werden. Den Zusammenstoß eines Reisebusses mit einem Holzlaster […]

todayOktober 23, 2015

0%