dürrehilfe

56 Ergebnisse / Seite 1 von 7

2024

Polizei stellte gestohlene Dürrehilfsmittel sicher

Die Polizei hat gestohlene Dürrehilfsmittel in Höhe von N$ 100.000 sichergestellt. Das geht aus dem jüngsten Polizeibericht hervor. Demnach sei im Rahmen einer nachrichtendienstlich geführten Operation eine Durchsuchung einer Farm bei Guinas im Norden des Landes durchgeführt worden. Dort wurden am Freitag schließlich die Nahrungsmittel entdeckt. Verhaftungen gab es laut Nampol bisher nicht, die Ermittlungen halten an. Schon zu Beginn des Jahres hatte es einen ähnlichen Fall gegeben. Dabei waren […]

todayMai 20, 2024

2024

Kabinett beschließt erneute Verlängerung der Dürrehilfen

Das Kabinett hat eine erneute Verlängerung und eine Ausweitung des Dürrehilfsprogramms beschlossen. Die Nahrungsmittelhilfen sollen demnach bis zum 30. Juni 2025 ausgegeben werden. Die Förderungsinitiativen für Viehzüchter gelten vorerst bis mindestens Ende des Jahres. Zudem soll das Landwirtschaftsministerium ein Programm zum Verkauf von subventionierten Futter- und dürreresistenten Saatmitteln aufstellen. Außerdem soll die Behörde eine Kampagne ins Leben rufen, um Farmer zur Reduzierung ihrer Herden zu ermutigen. Die Gesamtkosten für die […]

todayApril 26, 2024

2024

Nandi-Ndaitwah warnt vor Politisierung von Dürrehilfen

Vize-Präsidentin Netumbo Nandi-Ndaitwah hat vor einer Politisierung von Dürrehilfen gewarnt. Das berichtet die Nachrichtenagentur NAMPA. Bei einem SWAPO-Workshop mit Delegierten aus dem ganzen Land erklärte sie demnach, dass man in erster Linie auf die Bedürfnisse der Gemeinschaften achten müsse, unabhängig von politischer Zugehörigkeit. Bei der Austeilung der Dürrehilfen dürfe daher nicht gegen Nicht-Mitglieder der SWAPO diskriminiert werden, so Nandi-Ndaitwah. Gleichzeitig rief sie dazu auf, die Dürrehilfen nicht zu missbrauchen. Personen […]

todayApril 25, 2024

Namibia wird regelmäßig von extremer Trockenheit heimgesucht (Kunene-Region, Aufnahme aus dem Jahr 2020); © Frances Valdes/iStock

2024

NDP fordert Ausrufung des Dürrenotstands

Die National Democratic Party (NDP) hat die Ausrufung des Dürrenotstands gefordert. Vor allem in den Kavango-Regionen und in der Region Sambesi habe der ausbleibende Regen in dieser Saison zu Ernteausfällen, einer Nahrungsmittelknappheit und generellem Wassermangel für Mensch und Tier geführt. NDP-Präsident Martin Lukato zufolge gebe es im ganzen Land ähnliche Auswirkungen der Dürre. Durch die umgehende Ausrufung des Notstands könnten die notwendigen Mittel zur Bekämpfung der Trockenheit bereitgestellt werden. Lukato […]

todayMärz 20, 2024 3

Die Dürrehilfs-Pakete der Regierung bestehen in der Regel aus Speiseöl, Maismehl und Tütensuppen; © Foto-Video-Studio/iStock

2024

Dürrehilfe in der Ohangwena-Region gestohlen

In der Ohangwena-Region sind Nahrungsmittel in Höhe von über N$ 600.000 gestohlen worden, die für die Ausgabe an Dürrehilfe-Empfänger vorgesehen waren. Das bestätigte das Büro der Premierministerin gestern in einer Presseerklärung. Die insgesamt sieben Verdächtigen wurden verhaftet, ihnen wurde bei einer ersten Gerichtsanhörung die Kaution verweigert. Es handelt sich offenbar um Mitarbeiter der Regierung. Ohangwena-Gouverneur Sebastian Ndeitunga sagte dazu gegenüber Future Media: „Es ist peinlich zu hören, dass von der […]

todayJanuar 25, 2024

2023

Chevron und USAID arbeiten für Projekte in Namibia zusammen

Der US-amerikanische Erdölkonzern Chevron spendet insgesamt N$ 6,6 Millionen für verschiedene Dürre- und Lebensmittelprojekte. Diese konzentrieren sich zunächst auf die Regionen Kunene und Ohangwena, wo Gemeinschaftsgärten und Brunnen ausgebaut werden. Zudem sollen Wasserquellen vor Verschmutzung geschützt werden. Die Gärten erhalten einer Pressemitteilung der US-Botschaft in Namibia zufolge unter anderem Solarpumpen, Wassertanks und Saatgut. Die Projekte sind zunächst auf drei Jahre ausgelegt und sollen durch die US-amerikanische Entwicklungsorganisation USAID implementiert werden. […]

todayDezember 12, 2023

2023

Dürrehilfe soll in Form von Essensmarken ausgegeben werden

Die Regierung testet aktuell die Ausgabe der Dürrehilfe in Form von Essensmarken. Das teilte Vize-Premierministerin Netumbo Nandi-Ndaitwah mit. 1200 Haushalte im Wahlkreis Okatana im Norden des Landes wurden mit diesen Lebensmittelgutscheinen in Höhe von N$ 450 versorgt. Dazu erklärte sie: „Zwölf Geschäfte haben Lebensmittelpakete für diese Haushalte erhalten. Die Begünstigten haben dann erfolgreich ihre Marken in diesen Geschäften gegen die Lebensmittelpakete eingelöst. Wir sind nun dabei, das System landesweit einzuführen.” […]

todayNovember 29, 2023

2023

Kabinett bewilligt weitere Ausweitung der Dürrehilfen

Das Dürrehilfsprogramm der Regierung soll ab sofort auch auf die Mitglieder von marginalisierten Gemeinschaften und vom Zugang zu Suppenküchen ausgeschlossenen Personen ausgeweitet werden. Das Kabinett bewilligte einen solchen Schritt in dieser Woche. Zudem werden die Zuwendungen auf monatlich 20 Kilogramm Maismehl angehoben. Den Regionalräten werden zudem zusätzliche Mittel zur Verfügung gestellt, um die reibungslose Ausgabe der Dürrehilfen zu gewährleisten. Das Kabinett hatte erst im September beschlossen, das Hilfsprogramm auf alle […]

todayOktober 12, 2023

Ein verendetes Rind in der Kunene-Region (Archivaufnahme); © Frances Valdes/iStock

2023

Zur Ausweitung der Dürrehilfe fehlen N$ 600 Millionen

Der Regierung fehlen nach Angaben von Premierministerin Saara Kuugongelwa-Amadhila rund N$ 600 Millionen zur geplanten Ausweitung der Dürrehilfsprogramme auf alle Regionen des Landes. Die Gesamtkosten des Projekts werden auf über N$ 800 Millionen geschätzt. Man müsse daher die am schlimmsten Betroffenen ermitteln und die Unterstützung auf diese konzentrieren. Zudem müsse sichergestellt werden, dass es keine Überschneidungen gebe und Personen so von mehreren Programmen profitieren. Die Regierung möchte ab Oktober landesweit […]

todaySeptember 11, 2023

0%