japan

95 Ergebnisse / Seite 1 von 11

2023

Seit 2013: Japan unterstützt Namibia mit N$ 240 Mio.

Die japanische Regierung hat in den vergangenen 10 Jahren trilaterale Projekte mit einem Gesamtwert von N$ 240 Millionen in Namibia unterstützt. Dabei werden die Gelder zur Umsetzung von UN-Projekten eingesetzt. Das erklärte der japanische Botschafter in Namibia, Hisao Nishimaki, zum Ende eines dreiwöchigen Farmer-Trainings in Rundu. Die Hälfte dieses Budgets sei alleine in den vergangenen beiden Jahren aufgebracht worden, so Nishimaki weiter. Hinzukommen Zuschüsse in Höhe von N$ 75 Millionen, […]

todayDezember 20, 2023

JBIC-Chef Nobumitsu Hayashi (links) und Finanzminister Iipumbu Shiimi; © NIPDB

2023

Namibia und japanische Bank (JBIC) unterzeichnen Absichtserklärung

Die namibische Regierung und die Japanische Bank für Internationale Kooperation (JBIC) haben eine Absichtserklärung für zukünftige Zusammenarbeit unterzeichnet. Im Rahmen der UN-Klimakonferenz (COP28) in Dubai kamen dazu Finanzminister Iipumbu Shiimi und JBIC-Chef Nobumitsu Hayashi zusammen. Das Abkommen sieht die Zusammenarbeit bei der Finanzierung von Projekten zur Kohlenstoffbindung vor. Shiimi betonte dabei die namibischen Ambitionen bei der Dekarbonisierung der eigenen Energieversorgung. Gleichzeitig könne man auch einen entscheidenden Teil zum Erreichen der […]

todayDezember 4, 2023

Einer der gespendeten Kühlschränke; © MoHSS

2023

Japan unterstützt Gesundheitsministerium mit Millionenspende

Die japanische Regierung hat dem Gesundheitsministerium gestern Ausrüstung und Material im Wert von umgerechnet beinahe N$ 29 Millionen gespendet. Die Spende umfasst in erster Linie Gerätschaften aus dem Bereich der Kältetechnik, darunter Kühlschränke, Tiefkühltruhen und Transportbehälter für Impfstoffe. Gesundheitsdirektor Ben Nangombe erklärte bei der Übergabe, dass diese Ausrüstung dazu beitragen werde, die Lagerung und Verteilung von wichtigen medizinischen Hilfsgütern zu verbessern. Mit einer gut ausgebauten Kühlkette könne man jeden Winkel […]

todaySeptember 5, 2023

2023

Namibia hofft auf Unterstützung im Bildungsbereich aus Japan

Im Bestreben um den Aufbau einer Wasserstoff-Industrie hofft Namibia auf japanische Unterstützung im Ausbildungsbereich. Bei einem Treffen mit dem japanischen Wirtschaftsminister Yasutoshi Nishimura erklärte die Ministerin im Präsidialamt, Christine ǁHoebes, dass Namibia seine Kompetenzen in der Produktion, Lagerung und beim Handel mit grünem Wasserstoff stärken wolle. Man hoffe auf japanische Stipendien für Auszubildende und Studierende in Master-Studiengängen im Bereich Wasserstoff. Nishimura wiederum bekräftigte Japans Engagement im Bildungswesen. Man wolle eine […]

todayAugust 9, 2023

vlnr: Japans Wirtschaftsminister Nishimura Yasutoshi, Itochu-CEO Shinya Ishizuka, Hyphen-CEO Marco Raffinetti und Namibias Bergbauminister Tom Alweendo ; © Hitradio Namibia

2023

Wasserstoff-Absichtserklärung zwischen Hyphen & Itochu

Das japanische Unternehmen Itochu und Hyphen Hydrogen Energy haben eine Absichtserklärung zur Zusammenarbeit im Wasserstoffsektor unterzeichnet. Anwesend waren auch der namibische Bergbauminister Tom Alweendo und der japanische Wirtschaftsminister Yasutoshi Nishimura, der bis gestern zu einem Arbeitsbesuch in Windhoek war. Ziel der Absichtserklärung ist eine Kooperation in verschiedenen Bereichen des grünen Wasserstoffs. Dazu zählt laut dem namibischen Wasserstoffbeauftragten James Mnyupe auch das geplante Lüderitz-Werk. Zudem stehen der Technologieaustausch und die Finanzierung […]

todayAugust 9, 2023

Japans Wirtschaftsminister Yasutoshi Nishimura (links) mit Handelsministerin Lucia Iipumbu; © Office of the President

2023

Japan und Namibia unterzeichnen zahlreiche Erklärungen

Im Rahmen des Besuchs des japanischen Wirtschaftsministers Yasutoshi Nishimura sind heute in Windhoek zahlreiche Erklärungen unterzeichnet worden. Namibias Handelsministerin Lucia Iipumbu forderte dabei eine Ausweitung des Handels zwischen beiden Nationen. Namibia exportiere aktuell jährlich Güter und Dienstleistungen in Höhe von N$ 90 Millionen, umgekehrt importiere man Waren von bis zu N$ 1,4 Milliarden. Mit Bergbauminister Tom Alweendo fanden Gespräche zur Zusammenarbeit in den Sektoren Wasserstoff und Seltene Erden statt. Beide […]

todayAugust 8, 2023

2023

Minister zu Besuch: Mehrere Abkommen mit Japan geplant

Im Rahmen des Besuchs des japanischen Handels- und Wirtschaftsministers Yasutoshi Nishimura sollen mehrere Absichtserklärungen unterzeichnet werden. Dazu soll Nishimura morgen im Staatshaus mit einer hochrangigen Regierungsdelegation zusammenkommen. Auch Vertreter von Hyphen Hydrogen Energy werden vor Ort sein. Neben grünem Wasserstoff stehen dabei auch Seltene Erden im Mittelpunkt. Der japanischen Botschaft in Namibia zufolge werde der Besuch zudem die bilateralen Beziehungen zwischen beiden Ländern stärken. Nishimura wird ab heute in Namibia […]

todayAugust 7, 2023 2

Seltene Erden aus Namibia sind auch für die industrielle Zukunft Japans sehr wichtig; © RHJ/iStock

2023

Japan braucht Seltene Erden aus Namibia

Auch Japan zeigt großes Interesse an Seltenen Erden aus Namibia. Einem Bericht des Windhoek Observer nach, plant die japanische Regierung in einen Vertrag mit dem staatlichen namibischen Bergbaukonzern Epangelo einzutreten. Namibia sei dabei, zusammen mit zwei weiteren afrikanischen Staaten, absolutes Fokusland Japans bei der Beschaffung von Lithium und anderen seltenen Metallen. Die staatliche Japanese Organisation for Metals and Energy Security befinde sich derzeit in Verhandlungen mit Epangelo, heißt es dazu […]

todayAugust 4, 2023 3

JICA-Landesdirektor für Namibia, Takehiro Susaki; © JICA

2022

Namibia nutzt japanische Entwicklungsgelder kaum

Die japanische Agentur für Entwicklungszusammenarbeit zeigt sich unzufrieden mit der Nutzung fester Hilfsgelder durch Namibia. Dem Landesrepräsentanten der JICA, Takehiro Susaki, nach, hat Namibia die jährlich bereitgestellten umgerechnet etwa 50 Millionen Namibia Dollar nie erschöpfend genutzt. Er rief deshalb alle Namibier, die Hilfsgelder für sinnvolle Projekte nutzen könnten, dazu auf, sich zu melden. Japan habe seit Eröffnung des JICA-Landesbüros vor 16 Jahren die Gelder nicht erhöht, was aber geschehen könnte, […]

todaySeptember 16, 2022

0%