nahrungsmittelversorgung

14 Ergebnisse / Seite 1 von 2

© borgogniels/iStock

2024

26 Hungertode in der Omaheke-Region in diesem Jahr

In der Omaheke-Region sollen in diesem Jahr bereits 26 Personen in Folge von Unterernährung verstorben sein. Mehr als 260 Personen hätten ins Krankenhaus eingeliefert werden müssen. Das berichten mehrere Medien übereinstimmend unter Berufung auf Omaheke-Gouverneur Pijoo Nganate. Demnach sind vor allem Kinder betroffen. In 9 Fällen seien Kinder aus dem Krankenhaus entlassen worden und mussten kurze Zeit später wieder eingeliefert werden. Nganata führte die Probleme vor allem auf Armut zurück. […]

todayJuni 18, 2024

Wasserminister Calle Schlettwein spricht zum Auftakt der 7. AfricaSan Conference in Swakopmund; © MAWLR

2024

Schlettwein warnt vor weitreichenden Ernteausfällen

Namibia wird in diesem Jahr voraussichtlich mit weitreichenden Ernteausfällen zu kämpfen haben. Diese würden zu einer schweren Nahrungsmittelknappheit führen, warnte Landwirtschaftsminister Calle Schlettwein bei einer Ansprache vor Mitarbeitern seiner Behörde. Besonders bei Mais und Hirse gehe man von einem hohen Defizit aus. Dieses sei auch nicht durch den Kauf von Getreide aus den Nachbarländern zu beheben, da es auch dort unterdurchschnittliche Regenfälle gegeben habe, so Schlettwein weiter. Dies bedeute, dass […]

todayApril 16, 2024

© borgogniels/iStock

2024

Unter-/Mangelernährung bei Kindern weiterhin ein großes Problem

Mehr als eine Million Namibier leiden unter Nahrungsmittelmangel bzw. Mangelernährung. Dies geht aus jüngsten Zahlen des Welternährungsprogramms (WFP) der Vereinten Nationen hervor. Jedes vierte Kind unter fünf Jahren leide an Wachstumsverzögerung, sechs Prozent unter Auszehrung, die für ihre Körpergröße zu gering ist, und 13 % sind untergewichtig, heißt es weiter. Gesundheitsminister Kalumbi Shangula wies die Interpretationen der WFP jedoch zurück. So seien die Zahlen für Kinder zwar nicht gut, aber […]

todayApril 11, 2024

2024

Staatliche Getreidebestände stark geschrumpft

Die Versorgungslage mit Nahrungsmitteln und Trinkwasser ist in vielen Landesteilen angespannt. Es seien bereits zwei wichtige Silos der strategischen Nahrungsmittelreserven in Omuthiya und Okongo leer, heißt es in einem neuen Bericht, aus dem die New Era zitiert. In den Silos werden normalerweise Mais und Hirse gelagert, unter anderem auch für die staatliche Nahrungsmittelhilfe. Insgesamt fassen die beiden Silos 8500 Tonnen, was mehr als ein Drittel der nationalen Reserve ausmache. Aktuell […]

todayFebruar 14, 2024

Die Dürrehilfs-Pakete der Regierung bestehen in der Regel aus Speiseöl, Maismehl und Tütensuppen; © Foto-Video-Studio/iStock

2024

Dürrehilfe in der Ohangwena-Region gestohlen

In der Ohangwena-Region sind Nahrungsmittel in Höhe von über N$ 600.000 gestohlen worden, die für die Ausgabe an Dürrehilfe-Empfänger vorgesehen waren. Das bestätigte das Büro der Premierministerin gestern in einer Presseerklärung. Die insgesamt sieben Verdächtigen wurden verhaftet, ihnen wurde bei einer ersten Gerichtsanhörung die Kaution verweigert. Es handelt sich offenbar um Mitarbeiter der Regierung. Ohangwena-Gouverneur Sebastian Ndeitunga sagte dazu gegenüber Future Media: „Es ist peinlich zu hören, dass von der […]

todayJanuar 25, 2024

In Namibia sind aktuell rund 700.000 Menschen von Nahrungsmittelunsicherheit betroffen; © okyela/iStock

2023

PDM: Hungerkrise kann nur gemeinschaftlich gelöst werden

Oppositionsführer McHenry Venaani hat gemeinschaftliche Anstrengungen im Kampf gegen die Hungerkrise in Namibia gefordert. Es gelte dabei, politische Differenzen beiseite zu schieben. Venaani sprach in einer Pressemitteilung von einer moralischen Verpflichtung, gemeinschaftlich dafür zu sorgen, dass kein Namibier hungrig zu Bett geht. Er warnte dabei auch, dass fehlende Ernährungssicherheit Risiken wie soziale Instabilität, zunehmende Kriminalität und den Rückgang der Arbeitskraft bergen würde. Premierministerin Saara Kuugongelwa-Amadhila hatte zuletzt erklärt, dass bis […]

todayNovember 7, 2023

Ein verendetes Rind in der Kunene-Region (Archivaufnahme); © Frances Valdes/iStock

2023

Zur Ausweitung der Dürrehilfe fehlen N$ 600 Millionen

Der Regierung fehlen nach Angaben von Premierministerin Saara Kuugongelwa-Amadhila rund N$ 600 Millionen zur geplanten Ausweitung der Dürrehilfsprogramme auf alle Regionen des Landes. Die Gesamtkosten des Projekts werden auf über N$ 800 Millionen geschätzt. Man müsse daher die am schlimmsten Betroffenen ermitteln und die Unterstützung auf diese konzentrieren. Zudem müsse sichergestellt werden, dass es keine Überschneidungen gebe und Personen so von mehreren Programmen profitieren. Die Regierung möchte ab Oktober landesweit […]

todaySeptember 11, 2023

Verteilung von Dürrehilfe in Opuwo (Archivbild); © Uerikoha Tjijombo/Nampa

2023

Dürrehilfe wird ab Oktober auf alle Regionen ausgeweitet

Die staatliche Dürrehilfe soll ab Oktober auf alle 14 Regionen des Landes ausgeweitet werden. Das gab Premierministerin Saara Kuugongelwa-Amadhila bekannt. Damit will die Regierung der befürchteten Verschlechterung der Ernährungssicherheit entgegenwirken. Kuugongelwa-Amadhila betonte dabei noch einmal, dass man in den kommenden Monaten damit rechne, dass beinahe 700.000 Menschen von akuter Nahrungsmittelunsicherheit betroffen sein werden. Neben den Dürrehilfen sollen auch Subventionen für den Kauf von Futtermitteln und die Pacht von Weideflächen ausgegeben […]

todaySeptember 6, 2023

Nahrungsmittelhilfen; © Joseph Nekaya/NAMPA

2023

Jeder vierte Namibier leidet unter Mangelernährung

In Kürze werden 695.000 Namibier, d. h. gut ein Viertel der Bevölkerung, unter Nahrungsmittelmangel leiden. Diese ernüchternde Zahl nannte der Exekutivdirektor im Büro der Premierministerin, I-Ben Nashandi. Derzeit seien 597.000 Einwohner akut von Mangelernährung betroffen. Sie benötigen schnell und unbürokratisch weitere Nahrungsmittelhilfe. Eine ungewisse Regensaison könnte die Situation noch verschärfen. Vor Januar werde sich, auch bei guten Niederschlägen, kaum Besserung einstellen. Die Ausgabe von Nahrungsmitteln an Bedürftige unter dem Dach […]

todaySeptember 4, 2023

0%