vorratsdatenspeicherung

4 Ergebnisse / Seite 1 von 1

2018

13. Februar 2018 – Nachrichten am Morgen

Regierungskrise in Südafrika: Präsident Zuma sieht sich mit Rücktrittsforderungen aus den eigenen Reihen konfrontiert. Das höchste Entscheidungsgremium des regierenden ANC hat die Absetzung Zumas beschlossen, berichten örtliche Medien. Demnach hat der 75-Jährige nun 48 Stunden Zeit seinen Rücktritt offiziell zu machen. Als Nachfolger Zumas steht bereits ANC- und Vize-Regierungschef Cyril Ramaphosa in den Startlöchern. Ex-Generalstaatanwalt Sacky Shanghala verklagt Aktivist Job Amupanda wegen Rufmordes auf 500.000 Namibia Dollar Entschädigung. Das berichtet […]

todayFebruar 13, 2018 2

2016

21. September 2016 – Nachrichten am Abend

Staatspräsident Hage Geingob wird heute Nacht vor die UNO-Vollversammlung treten. Er wird dabei in New York zum Hauptthema der seit 13. September stattfindenden Tagung, der „Agenda 2030 für Nachhaltige Entwicklung“ sprechen. Geingob will hierbei Namibias Verpflichtung zur Einhaltung der „Pariser Deklaration“ unterstreichen. Vergangene Woche hatte die namibische Nationalversammlung die Deklaration abgesegnet. Diese entspräche in weiten Teilen dem, was Namibia in Artikel 95 seiner Verfassung bereits garantiere. Die Studentenproteste in Südafrika […]

todaySeptember 21, 2016 1

Demonstrationen gegen die Zensierungsentscheidung von SABC; © Mike Hutchings/Reuters-NAMPA

2016

19. Juli 2016 – Nachrichten am Abend

In Südafrika wurden sieben Mitarbeiter der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalt SABC entlassen. Hintergrund ist Medienberichten nach eine Entscheidung der Rundfunkführung von SABC, über Proteste gegen die Regierung nicht mehr zu berichten. Die Journalisten hatten sich dagegen gewehrt und haben mittlerweile das Verfassungsgericht Südafrikas angerufen. Eine einstweilige Entscheidung des Gerichts, ob die Zensur durch SABC rechtens ist, wird in den kommenden Tagen erwartet. Nach dem gescheiterten Putsch kommt die Türkei weiter nicht zur […]

todayJuli 19, 2016 1

Stausee in Namibia - wichtige Trinkwasserspender; © Gerd/Wikimedia Commons

2015

18. Dezember 2015 – Nachrichten am Morgen

Die Stadt Windhoek hält den vor zwei Wochen erklärten Wassernotstand aufrecht, obwohl der Verbrauch gesunken ist. Das habe Pressesprecher Joshua Amukugo betont, berichtet die Allgemeine Zeitung. Der um rund 31 Prozent gesunkene Verbrauch sei nicht auf die Sparmaßnahmen zurückzuführen, sondern eher auf den Beginn der Ferien. Inspektoren der Stadt seien auf Patrouille, würden jedoch nur Verwarnungen erteilen. Laut AZ wurden Schulen zu Ferienbeginn angewiesen, ihren Haupthahn zuzudrehen, um Verluste durch […]

todayDezember 18, 2015

0%