2022

Taxi-Streik in Angola vorzeitig beendet

todayJanuar 13, 2022

Hintergrund
share close

In Angola haben die Taxigewerkschaften ihren Streik vorzeitig beendet. Die Fahrer wollten mit ihrem Ausstand auf Diskriminierung durch staatliche Behörden hinweisen und für eine Aufhebung der Corona-Regularien für Taxis demonstrieren. Ursprünglich sollte der Streikt drei Tage dauern. Am Montag war der Streik in Luanda aber in Gewalt ausgeartet, wobei unter anderem ein Parteibüro der regierenden MPLA angezündet wurde. Die Organisatoren des Streiks hatten die Gewalt im Anschluss verurteilt und ihre Proteste daraufhin beendet. Laut der Nachrichtenagentur Xinhua müssen sich insgesamt 29 Personen vor Gericht wegen der Ausschreitungen zum Wochenstart verantworten.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2018

13. Januar 2022 – Sport am Morgen

Namibischer SportCommonwealth Games - Radsport18 namibische Radler werden um die fünf Startplätze der Namibia Cycling Federation bei den diesjährigen Commonwealth-Spielen kämpfen. Diese sollen ab dem 28. Juli im englischen Birmingham stattfinden. Es wurde eine Liste von mehreren Qualifikationsrennen für Mountainbiker und Straßenradfahrer aufgestellt. Anhand dieser Ergebnisse sollen die fünf Radler nominiert werden. Auch die namibischen Olympiateilnehmer erhalten keine automatische Nominierung. Dennoch gelten u. a. Alex Miller, Tristan de Lange, Hugo […]

todayJanuar 13, 2022


0%