2022

Tsumeb-Schmelzerei erneut mit geringeren Produktionszahlen

todayMai 6, 2022

Hintergrund
share close

DPM Tsumeb; © Mulisa Simiyasa/Nampa

Die Produktion in der Kupferschmelzerei in Tsumeb ist auch im ersten Quartal des Jahres hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Laut dem Betreiberunternehmen Dundee Precious Metals (DPM) wurden in den ersten drei Monaten rund 47.000 Tonnen Kupferkonzentrat geschmolzen. Dies sei zwar ein deutlicher Anstieg gegenüber dem Vorjahresquartal, liege jedoch weiterhin unter den erwarteten Zahlen. Hintergrund waren Wartungsarbeiten am Abgassystem der Anlage. Im April war DPM noch davon ausgegangen, dass die Tsumeb-Schmelzerei das Jahresziel von 210.000 Tonnen erreichen werde. Bereits im vergangenen Jahr hatte die Schmelzerei die anvisierten Zahlen um mehr als 30.000 Tonnen verfehlt.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

0%