2024

US-Botschafter bereist Küstenorte im Süden

todayMai 21, 2024

Hintergrund
share close

US-Botschafter Randy Berry (Mitte) mit Vertretern des Lüderitzer Stadtrats © US Embassy Windhoek

US-Botschafter Randy Berry hat vergangene Woche verschiedene Küstenorte im Süden Namibias besucht. Dabei wurden einer Pressemitteilung zufolge Partnerschaften in Sachen Wirtschaft und Artenerhaltung zwischen Namibia und den USA vertieft. Der Botschafter traf sich unter anderem mit Vertretern von Oranjemund und Lüderitz. Dazu die Sprecherin der US-Botschaft, Julia Haludilu:

„Der Besuch von Botschafter Berry in den südlichen Küstenstädten Namibias unterstreicht das Engagement der Vereinigten Staaten für die Stärkung der bilateralen Handelsbeziehungen und die Unterstützung für Initiativen zur nachhaltigen Entwicklung. Das Engagement spiegelt eine gemeinsame Vision von Wirtschaftswachstum und Umweltverantwortung wider, die eine prosperierende Zukunft für beide Nationen fördert.“

Zudem besuchte der US-Botschafter den Tsau-ǁKhaeb-Nationalpark, eine NAMDEB-Diamantenmine sowie die Pinguin-Insel Halifax Island vor Lüderitz. Außerdem stattete er der Geisterstadt Kolmannskuppe einen Besuch ab, die zuletzt als Drehort für die Erfolgsserie „Fallout“ auf Amazon Prime diente. Auch ein Treffen mit Vertretern des Algenprojekts Blue Kelb stand auf dem Programm.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

0%