2022

Vierte Welle in SA: Mehr Infektionen, weniger Tote

todayJanuar 14, 2022

Hintergrund
share close

In der vierten Corona-Welle in Südafrika lag die Todesrate bislang deutlich unter den vorherigen Infektionswellen. Das teilte das südafrikanische Zentrum für Übertragbare Krankheiten (NICD) heute mit. Demnach habe man zwar neue Höchstwerte bei den Neuinfektionen beobachtet. Die Krankenhauseinweisungen, schweren Krankheitsverläufe und Todesfälle waren jedoch vergleichsweise niedrig. Lag die Sterblichkeitsrate bei Krankenhauseinweisungen während der Delta-Welle noch bei über einem Viertel, steht sie aktuell bei unter 10 Prozent. Allerdings stieg die Hospitalisierung von unter 20-Jährigen im Vergleich zu den vorherigen Wellen deutlich an. In Südafrika gehen aber die Fallzahlen mittlerweile deutlich zurück.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Impfstatus vorläufig nicht Teil des Trusted-Travel-Systems

Kurz vor dem Start des Trusted-Travel-Systems in Namibia hat das Gesundheitsministerium eine erste Änderung angekündigt. Demnach sei es bisher noch nicht möglich, den Impfnachweis in das System zu laden. Stattdessen müssen vollständig geimpfte Namibier, Menschen mit Daueraufenthaltsgenehmigung und LKW-Fahrer ihren Impfpass als Nachweis bei der Einreise vorzeigen. Ab wann die Möglichkeit bestehen soll, Impfungen online registrieren zu lassen, konnte das Gesundheitsministerium auf Nachfrage von Hitradio Namibia nicht sagen. Die zuständigen […]

todayJanuar 14, 2022


0%