2022

Wenig Geld durch staatliche Einlagensicherung abgesichert

todayOktober 3, 2022

Hintergrund
share close

Gut 1,3 Millionen Namibier mit Geldvermögen bei einer Bank sind durch den staatlichen Einlagensicherungsmechanismus versorgt. Dies geht aus dem Jahresbericht 2021 der Namibia Deposit Guarantee Authority (NDGA) hervor. Demnach halten diese Personen aber nur 4,5 Prozent des landesweiten Bankvermögens. Es geht um etwas mehr als drei Milliarden Namibia Dollar. Hingegen seien Bankeinlagen von fast 64 Milliarden Namibia Dollar nur teilweise abgesichert. Die Behörde übernimmt im Falle der Zahlungsunfähigkeit einer Bank lediglich 25.000 Namibia Dollar pro Anleger. Dieser Betrag könne aber in den kommenden Jahren steigen, wenn die finanziellen Sicherheiten der Behörde sich positiv entwickeln. Die NDGA wurde erst 2018 eingerichtet.

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Stadt Windhoek: Rechtliche Schritte gegen Energieminister

Die Windhoeker Stadtverwaltung will rechtlich gegen das Energieministerium vorgehen. Hintergrund ist laut The Brief eine Entscheidung von Minister Tom Alweendo, wonach das private Wohnungsbauprojekt Ongos ein eigenes Stromversorgerunternehmen gründen darf. Zum einen hätte die Entscheidung negative finanzielle Auswirkungen für die Stadt. Zum anderen seien alle bisherigen derartigen Anträge stets abgelehnt worden. Zwar habe der Minister rechtlich korrekt entschieden, jedoch seien vorher keine vorgeschriebenen Gespräche mit der Stadtverwaltung abgehalten worden. Zudem […]

todayOktober 3, 2022


0%
Stars under Afrian Skies

Noch nicht gebucht?

Jetzt die Reise anfragen und den Code HITRADIO in der Nachricht eingeben. 

Erlebe einen unvergesslichen Abend mit Stars unter Afrikas Sternen.