• home Startseite
  • keyboard_arrow_right 2022
  • keyboard_arrow_right Nachrichten
  • keyboard_arrow_right Beiträge
  • keyboard_arrow_rightZwei des Menschenhandels und Kinderarbeit Verdächtige bleiben in U-Haft

2022

Zwei des Menschenhandels und Kinderarbeit Verdächtige bleiben in U-Haft

todayFebruar 10, 2022

Hintergrund
share close

Zwei wegen Menschenhandels und Kinderarbeit festgenommene Männer bleiben bis mindestens Juni in Untersuchungshaft. Dies entschied das Magistratsgericht in Kahenge in der Region Kavango-West mit. Den 45- und 63-Jährigen wird vorgeworfen zwei Kinder unter 15 Jahre zur Arbeit in einem nicht geeigneten Umfeld gedrängt zu haben. Sie sollen die Kinder zunächst unter Vortäuschung falscher Tatsachten aus der Region Kunene entführt und dann zu landwirtschaftlicher Arbeit genötigt haben. Eine Behausung wurde ihnen zudem nicht zur Verfügung gestellt. Die Kinder befinden sich in sicherer Obhut einer staatlichen Kinderschutzeinrichtung.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Shaningwa: „SWAPO-HQ mit legitimen Mitteln bezahlt!“

SWAPO-Generalsekretärin Sophia Shaningwa hat Kritik an der Finanzierung des neuen Hauptquartiers der Partei zurückgewiesen. Wirtschaftsprüfer hätten bestätigt, dass die Gelder aus legitimen Quellen stammen würden. Finanziert wird der Bau laut Shaningwa durch das Parteiunternehmen Kalahari Holdings. Dennoch rief sie Parteianhänger und Unternehmen auf, weiterhin an die SWAPO zu spenden. Gleichzeitig wieß die SWAPO-Generalsekretärin auch Kritik an dem Standort des neuen Hauptquartiers gegenüber des baufälligen Staatskrankenhauses in Katutura zurück. Wenn es […]

todayFebruar 9, 2022


0%