Dienstag 11. August 2020

Music low res4 300ppx

 

22. März 2018 - Die Nachrichten am Mittag

Im Norden Namibias müssen hunderte Menschen ihre Häuser verlassen – der Pegel vom Zambezi soll noch in dieser Woche die Marke von 6 Meter übersteigen. Am Dienstag stand der Pegel bei 5.91 Meter, steigt aber weiterhin an. Ein Komitee der „Zambezi Disaster Risk Management“ ist Vorort, um die Evakuierung zu Regeln. Einwohner rufen die Regierung auf um hauptsächlich Schulen und Kliniken mit Deichen zu schützen. Momentan liegt die Hoffnung in der Luft, dass der Pegel vorm Schulbeginn in April wieder fällt. Im Vergleich, vor einem Jahr führte der Zambezi 4.92 Meter.
Das Gesundheitsministerium Namibias hat alle Schwangere Frauen die Symptome von Hepatitis E aufweisen, aufgerufen schnellstmöglich Medizinische Hilfe aufzusuchen. Seit dem Ausbruch der Krankheit im Oktober letzten Jahres, sind mindestens 10 Menschen dran gestorben, 957 Fälle sind offiziell gemeldet worden. 54 Prozent der Fälle sind in den Wohngebieten Havana und Goreangab in Windhoek gemeldet worden. Unteranderem zeigt sich Hepatitis E durch Fieber, Übelkeit, Leibschmerzen, Erbrechen und Müdigkeit.
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.