2020

10. März 2020 – Nachrichten am Morgen

todayMärz 10, 2020 1

share close

Die namibische Frau, die möglicherweise den Coronavirus in sich trägt, befindet sich seit Freitag in häuslicher Quarantäne. Dies bestätigte das Gesundheitsministerium. Das Ergebnis eines Tests, der am Freitag durchgeführt wurde, stehe indessen noch aus. Die Frau kehrte gemeinsam mit ihrem 15-jährigen Sohn vor fünf Tagen von einer Japanreise zurück. Indessen teilte das Pathologische Institut Namibias mit, dass nun die labortechnischen Untersuchungen von Coronatests in Namibia möglich sind.

In den kommenden Tagen wird die Bekanntgabe erster Namen des neuen Kabinetts von Staatspräsident Hage Geingob erwartet. Dieses wird immer einige Tage vor der Vereidigung am Unabhängigkeitstag vorgestellt. Geingob versicherte noch im Januar, dass er in der neuen Legislaturperiode mit einem deutlich verkleinerten Kabinett arbeiten wolle. Damit würde er eine Forderung der Opposition erfüllen. Im Januar war bereits eine Kabinettsliste aufgetaucht, die vom Büro des Präsidenten als „Fake News“ bezeichnet wurde.

Die SWAPO hat die Nachwahlen im Wahlkreis Otjiwarongo deutlich gewonnen. Dies teilte die Wahlkommission in der Nacht mit. Ihre Kandidatin Marlayn Mbakera kam auf fast 3000 Stimmen. Insgesamt nahmen lediglich knapp 4700 Wähler an den Wahlen teil. Die Wahlbeteiligung lag damit bei etwa 20 Prozent. Der unabhängige Kandidat kam auf 21 Prozent der Stimmen, der Kandidat des LPM auf 16 Prozent. – Die Ergebnisse aus dem Wahlkreis Opuwo-Land wurden noch nicht bekanntgegeben.

Namibia hat immer weitreichendere diplomatische Beziehungen. Nach aktuellen Informationen des Außenministeriums verfügt Namibia mittlerweile über 31 Botschaften und Hochkommissariate und 72 Konsulate weltweit. Dabei nehmen Deutschland und die USA mit je einer Botschaft und sieben bzw. zehn Honorarkonsulate eine besonders wichtige Stellung ein. Zu den exotischen Standorten zählen unter anderem die Bahamas und Nordmazedonien. Für Namibia sind mittlerweile 160 Auslandsvertretungen anderer Staaten akkreditiert. Davon haben 32 eine Botschaft oder Hochkommissariat in Windhoek.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2020

9. März 2020 – Nachrichten am Abend

Eine von drei angeklagten Personen im Fall eines Farmmordes bei Usakos im Jahr 2015 wurde des Mordes schuldig gesprochen. Oberrichter Christie Liebenberg sah es aufgrund kaum widersprüchlicher Beweise als erweisen an, dass der 36-Jährige den Farmer Willem de Klerk durch zwei Schüsse in den Unterbauch tötete. Er wurde zudem des Hauseinbruchs, Raubes mit erschwerenden Umständen, illegalen Waffenbesitzes, Fahrzeugdiebstahls und Justizbehinderung schuldig gesprochen. Ein weiterer Mitangeklagter wurde nur des Raubes schuldig gesprochen, eine dritte Person von allen Anklagepunkten freigesprochen. 86 Schwarzdelfine […]

todayMärz 9, 2020 2


0%