2021

11. Juni 2021 – Nachrichten am Abend

todayJuni 11, 2021

share close

Die für dieses Jahr geplante Volkszählung ist abgesagt worden. Das namibische Statistikamt bestätigte eine entsprechende Meldung der Namibian Sun gegenüber Hitradio Namibia. Demnach stünden die geforderten eine Milliarde Namibia Dollar für die Durchführung des Zensus nicht zur Verfügung. In der Regel wird die Bevölkerung alle zehn Jahre gezählt, die letzte offiziellen Zahlen stammen daher aus dem Jahr 2011. Der PDM-Abgeordnete Nico Smit bezeichnete die Entscheidung gegenüber der Sun daher als inakzeptabel. Die Regierungsarbeit sei auf Statistiken angewiesen, so Smit. Nach Angaben des Leiters der Planungskommission, Obeth Kandjoze, soll die Volkszählung zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.

Namibia wird durch das deutsche Robert-Koch-Institut nun als Hochinzidenzgebiet geführt. Die neue Einstufung gilt ab Sonntag um Mitternacht. Ungeimpfte müssen damit nach der Rückreise in Deutschland mindestens 5 Tage in Quarantäne. Erst anschließend kann ein negativer Test zur Befreiung von der Quarantänepflicht vorgelegt werden. Geimpfte Reisende bleiben wiederum nach Vorlage des Impfnachweises von der Quarantäne befreit. Das RKI hatte Namibia zuletzt im Februar als Hochinzidenzgebiet eingestuft. 

In Botswana ist heute erneut eine Person hingerichtet worden. Das teilten die zuständigen Behörden in Gaborone mit. Demnach wurde die Todesstrafe gegen einen 34-jährigen Mann vollstreckt. Er war im Juni letzten Jahres schuldig gesprochen worden, seine Freundin und sein getötet zu haben. Ein Berufungsantrag gegen das Urteil war im Februar abgewiesen worden. Damit wurden in dem Land in diesem Jahr bereits drei Personen hingerichtet. Botswana ist das einzige Land im südlichen Afrika, in dem die Todesstrafe noch vollstreckt wird. Dafür sieht die Regierung sich regelmäßig Kritik von Menschenrechtsorganisationen ausgesetzt.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

11. Juni 2021 – Sport am Nachmittag

Namibischer SportCricketDie namibischen Cricket Damen haben beim Kwibuka T20 Turnier in Ruanda einmal mehr ihre Klasse unter Beweis gestellt. Im Halbfinale bezwangen die Eagles Nigeria deutlich mit 91 Runs. Damit zieht Namibia nach 5 Spielen ungeschlagen ins Finale ein. Dort warten am Samstag die Gewinnerinnen aus der Partie zwischen Kenia und Ruanda. Gegen beide Teams konnte die namibische Auswahl in der Gruppenphase bereits Siege feiern. Internationaler SportFußballDie Copa América in Brasilien darf trotz der aktuellen Corona-Situation  stattfinden. Das entschied der […]

todayJuni 11, 2021


0%