2018

20. August 2018 – Nachrichten am Mittag

todayAugust 20, 2018

share close

Staatspräsident Hage Geingob wird kommende Woche nach Ostasien reisen. Neben der Teilnahme an der China-Afrika-Konferenz in Peking, steht vor allem der erste offizielle Staatsbesuch in Indonesien auf dem Programm. Insgesamt wird sich Geingob jeweils vier Tage in beiden Ländern aufhalten. Indonesien sei schon seit 1955 ein enger Partner Afrikas und auch Namibias, hieß es zur Begründung des Staatsbesuches in dem Südostasiatischen Land. Seit 1991 bestehen offizielle diplomatische Beziehungen zwischen Indonesien und Namibia. Indonesien unterhält seit Jahren eine sehr aktive Botschaft in Windhoek, während Namibia noch durch das Hochkommissariat in Malaysia vertreten wird.

In Südafrika hat die gerichtliche Befragung im sogenannten „State Capture“ begonnen. Die Anhörung in Pretoria wurde vom Vize-Justizchef Raymond Zondo eröffnet. Zahlreiche Rechtsvertreter von Südafrikas Ex-Präsidenten Jacob Zuma und der indisch-stämmigen Familie Gupta wohnten der Eröffnung bei. Es geht um zig Fälle von Korruption und Amtsmissbrauch während der Amtszeit von Zuma. Am schwersten wiegen dürfte die Anschuldigung, dass Zuma der Gupta-Familie die Besetzung hochrangiger Ämter im Staat, darunter verschiedener Minister, weitestgehend überlassen habe. Mehrere Mitglieder der Gupta-Familie waren Anfang des Jahres verhaftet worden, andere befänden sich unter anderem in Dubai und seien bisher nicht nach Südafrika zurückgekehrt.

Im Fall der in der Türkei wegen Terrorpropaganda angeklagten Deutschen Journalistin Mesale Tolu gibt es eine Wende. Sie darf die Türkei verlassen, ein Gericht hat die Ausreisesperre gegen die 34-jährige aufgehoben. Die Vorwürfe aber bleiben bestehen. Ihr Prozess soll Mitte Oktober fortgesetzt werden. Bei einer Verurteilung drohen Tolu bis zu 20 Jahre Gefängnis. – Indessen ist Mitten im Zollstreit zwischen den USA und der Türkei die US-Botschaft in der türkischen Hauptstadt Ankara beschossen worden. Die Kugeln sollen aus einem Auto abgefeuert worden sein, der oder die Täter konnten flüchten. Verletzt wurde durch den Angriff niemand.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2018

20. August 2018 – Nachrichten am Morgen

Präsident Hage Geingob wird im Korruptionsprozess um den Verkauf des Bergbau-Konzerns UraMin in Frankreich nicht aussagen. Das habe Geingob am Wochenende in einem Interview des französischen Senders Radio France International (RFI) betont, berichtet der Namibian. Er habe nichts mit dem Verkauf zu tun gehabt. Wenn er ein Verbrechen begehen würde, werde sein Fall an einem namibischen Gericht verhandelt und an keinem ausländischen Gericht. Im Korruptionsprozess gegen den ehemaligen Chef des französischen Bergbau-Konzerns Areva war von fragwürdigen Zahlungen an Geingob als […]

todayAugust 20, 2018


0%
Stars under Afrian Skies

Noch nicht gebucht?

Jetzt die Reise anfragen und den Code HITRADIO in der Nachricht eingeben. 

Erlebe einen unvergesslichen Abend mit Stars unter Afrikas Sternen.