2018

24. Dezember 2018 – Nachrichten am Abend

todayDezember 24, 2018

share close

Beim wohl schwersten Zugunglück in der Geschichte Namibias sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Ein Tanklastzug von TransNamib habe mit 60 leeren Waggons die beiden Personen erfasst. Der Unfall habe sich in den frühen Morgenstunden bei Kombat [deutsch] ereignet. Die beiden Opfer lagen, den ersten Ermittlungen der Polizei nach, auf den Schienen. Vermutlich waren sie angetrunken. Indessen rief die Polizei alle Namibier auf sich nicht in der Nähe von Bahnanlagen aufzuhalten. – Seit 1977 kamen in Namibia bei mindestens 14 Bahnunglücken elf Menschen ums Leben.

Der Staatliche Stromversorger NamPower hatte seit Freitag mit massiven Stromausfällen in der Region Sambesi zu kämpfen. Seit gestern läuft die Stromversorgungen laut dem Unternehmen wieder stabil. Ursächlich für die Stromausfälle war ein fehlerhaftes Teil an der Verteilerstation bei Katima Mulilo. Da der Strom in der Region eigentlich aus Sambia kommt, dort aber routinemäßige Instandhaltungsarbeiten durchgeführt wurden, kam der problematische Verteiler zum Einsatz. Zudem sei am Samstag der Strom in Ondangwa ausgefallen, da eine Strommast fehlerhaft gewesen sei. Auch hier fließt der Strom mittlerweile wieder normal.

Nach dem Tsunami in Indonesien ist die internationale Hilfe angelaufen. Erste Organisationen machen sich auf den Weg ins Katastrophegebiet. Die Behörden sprechen mittlerweile von mehr als 370 Toten. Die Flutwellen hatten viele Menschen überrascht, es gab keine Warnung. Ursache für den Tsunami war wohl ein Erdrutsch im Meer nach einem Vulkanausbruch.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2018

24. Dezember 2018 – Nachrichten am Mittag

Die Bank of Namibia hat Spekulationen zurückgewiesen, dass sich Namibia von der Kopplung des Dollars an den Südafrikanischen Rand trennen könnte. Die Medienberichte berufen sich angeblich auf Aussagen von Finanzminister Calle Schlettwein. Namibia stelle keine derartigen Überlegungen an, dass die Kopplung im Rahmen der „Common Monetary Area“ für Namibia weiterhaft vorteilhaft sei. Die Bank of Namibia führe jedoch von Zeit zu Zeit Analysen durch, in denen auch die Kopplung der beiden Währungen zu Sprache käme. Unter anderem habe Namibia durch […]

todayDezember 24, 2018


0%
Stars under Afrian Skies

Noch nicht gebucht?

Jetzt die Reise anfragen und den Code HITRADIO in der Nachricht eingeben. 

Erlebe einen unvergesslichen Abend mit Stars unter Afrikas Sternen.