2020

3. Januar 2020 – Nachrichten am Mittag

todayJanuar 3, 2020

share close

Der für den Tod einer Familie durch einen Verkehrsunfall mutmaßlich verantwortliche Fahrer bleibt in Untersuchungshaft. Der Magistratsrichter in Rundu setzte eine nächste Anhörung für Anfang April fest. Der 49-Jährige soll am Silvesterabend auf einer Fernstraße unweit der Ortschaft eine vierköpfige Familie mit seinem Auto erfasst habe. Er floh daraufhin mit dem Auto. Er muss sich wegen fahrlässiger Tötung und Unfallflucht verantworten.

Auch in den vergangenen 24 Stunden sind vielerorts in der nördlichen Landeshälfte starke Regenfälle zu verzeichnen gewesen. Das Wetternetzwerk SASSCAL sowie Hörer von Hitradio Namibia meldeten unter anderem 59 Millimeter aus Ogongo. Bei Otavi habe es bis zu 30 Millimeter, in und um Okahandja bis zu 25 Millimeter Niederschlag gegeben. Aus Windhoek und der Umgebung wurden bis zu 12 Millimeter gemeldet. Bei Otjiwarongo soll es acht Millimeter geregnet haben.

Aus einem Haus in Windhoek wurden sechs Nashornhörner gestohlen. Dies bestätigte die Polizei. Der Wert der Hörner werde auf 600.000 Namibia Dollar geschätzt. Diese sollen sich in einem verschlossenen Koffer im Dachboden des Hauses im Stadtviertel Luxushügel befunden haben. Die Einbrecher sollen durch das Dach in das Haus eingedrungen sein. Woher die Hörner stammen und die genauen Umstände des Diebstahls werden derzeit von NAMPOL untersucht.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2020

3. Januar 2020 – Nachrichten am Morgen

Fünf der sogenannten “Fishrot Six” sollen in die Zentrale Justizvollzugsanstalt in Windhoek verlegt werde. Dies kündigte eine Sprecherin der namibischen Polizei an. Demnach sei kurzfristig eine Überstellung aus den Untersuchungszellen in Seeis geplant. Der Umzug betreffe unter anderem Ex-Justizminister Sacky Shangala und den ehemaligen Geschäftsführer des staatlichen Fischereiunternehmens Fishcor, James Hatuikulipi. Ex-Fischereiminister Bernhard Esau befinde sich indessen weiterhin in einem Krankenhaus in Windhoek, in das er aufgrund gesundheitlicher Probleme in der vergangenen Woche überstellt wurde. Auch er soll nach seiner […]

todayJanuar 3, 2020


0%