2017

3. November 2017 – Nachrichten am Mittag

todayNovember 3, 2017

share close

Namibia will seine Einnahmen bis 2020 deutlich optimieren. Dieses ist eine der Ankündigungen von Finanzminister Calle Schlettwein. Mittelfristig sei dies dadurch zu erreichen, dass die wirtschaftlichen Staatsunternehmen als Wirtschaftsunternehmen agieren und ihren Beitrag zu den Staatseinnahmen leisten würden. Es müsse erreicht werden die Staatsunternehmen von ständigen Subventionen abzubringen, betonte Schlettwein. Die Staatsverschuldung könne so wieder auf 35 Prozent des Bruttoinlandsproduktes gesenkt werden. Ein Infrastrukturfonds von anfänglich 2,5 Milliarden Namibia Dollar und die Unterstützung von sogenannten Public-Private-Partnerships seien weitere Schritte zur Konsolidierung.

In Syrien sollen Regierungstruppen die letzte Hochburg der IS-Terrormiliz im Osten des Landes zurückerobert haben. Die oppositionnahe Beobachtungstelle für Menschenrechte bestätigte, dass die Stadt unter Kontrolle der Armee ist. Auch im Irak ist es den Streitkräften gelungen, die Islamisten weiter zurückzudrängen.

Die spanische Justiz möchte den abgesetzten katalanischen Regionalpräsidenten Puigdemont schnell in U-Haft nehmen. Im Lauf des Tages soll die zuständige Richterin einen europäischen Haftbefehl ausstellen. Dann wird ein Auslieferungsgesuch nach Brüssel geschickt, wo sich Puigdemont aufhält. Entgegen den Äußerungen seines Puidgemonts Anwalt ist die noch nicht geschehen. Gut die Hälfte der früheren Kabinettsmitglieder sitzt bereit in Madrid hinter Gittern. Spanien will den Separatisten den Prozess machen.

In Dordabis im Osten des Landes soll eine Oberschule errichtet werden. Dies geht aus einem Forderungskatalog des Entwicklungsrates des Dorfers hervor. Man habe bereits mit dem Bildungsministerium Gespräche aufgenommen, hieß es vom Vorsitzenden Markus Awa-Eiseb [deutsch]. Bisher müssten Schüler ab der 8. Klasse ins 80 Kilometer entfernte Windhoek umziehen um weiterhin zur Schule gehen zu können. Dordabis hat vor allem auch aufgrund der umliegenden Farmen einen großen Einzugsbereich für Schulkinder, hieß es.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2017

3. November 2017 – Nachrichten am Morgen

Die Regierung verlässt ihren Sparkurs und erhöht ihre Ausgaben. Das habe Finanzminister Calle Schlettwein gestern überraschend angekündigt, berichtet die Allgemeine Zeitung. Das Budget werde von derzeit 57,5 Milliarden Namibia Dollar auf 61,6 Milliarden angehoben, sagte Schlettwein bei Vorlage der Zwischenbilanz zur Mitte des Finanzjahrs im Parlament. Die Mehrausgaben betragen somit 4,1 Milliarden oder sieben Prozent. Den größten Anteil erhalten Bildung, Gesundheit und Landentwicklung. Schlettwein zufolge wird dies aufgrund von Einsparungen und Mehreinnahmen möglich. Laut AZ bezifferte er die Einsparungen mit […]

todayNovember 3, 2017


0%