2016

5. Oktober 2016 – Nachrichten am Abend

todayOktober 5, 2016

Hintergrund
share close

Präsident Hage Geingob; © Hitradio Namibia

Präsident Hage Geingob hat heute in einer Pressekonferenz den Erfolg seiner Reise in die USA erläutert. Nicht nur kam die Ansprache vor der UN-Vollversammlung bei den Abgeordneten sehr gut an, sondern es konnte auch über das „neue Afrika“ gesprochen und Namibia vermarktet werden. Der Präsident sprach vor Studenten von renommierten US-amerikanischen Universitäten. Er bestätigte zudem, dass verschiedene namibische Geschäftsleute auf eigene Kosten in die USA gereist seien, um Namibia als Investitionsland vorzustellen. Laut Geingob sei es jetzt an der Zeit, tätig zu werden und er forderte alle Namibier auf, auch die positiven Dinge in Namibia zu sehen. Am 8. und 9. November soll in Windhoek ein Investitionsforum stattfinden.

Namibia ist das am fünftbesten geführte Land in Afrika. Dies geht aus dem “Ibrahim Index of African Governance 2016“ der „Mo Imbrahim Foundation“ hervor. Demnach liegen in Afrika nur Mauritius, Botswana, Kapverde und die Seychellen vor Namibia. Namibia hat sich mir 3,6 Indexpunkten stark verbessert. Botswana, Südafrika und Ghana rutschten hingegen gegenüber dem Vorjahr ab. – Insgesamt habe sich die Regierungsführung in Afrika generell in den vergangenen 10 Jahren verbessert. Die Studie gilt als ausführlichste für den afrikanischen Kontinent und befasst sich mit Bereichen wie Menschenrechte, wirtschaftliche Stabilität, Rechtslage, Korruption und Infrastruktur.

Eine Messerattacke auf zwei Polizisten in Brüssel hat womöglich einen terroristischen Hintergrund. Die belgische Staatsanwaltschaft erklärte: Es gebe entsprechende Hinweise. Die beiden Beamten waren in Zivil unterwegs. Während einer Kontrolle ging ein Mann mit einem Messer auf sie los. Der Angreifer wollte flüchten, konnte durch einen Schuss ins Bein aber gestoppt und festgenommen werden. Seit den Brüsseler Anschlägen im März sind die belgischen Sicherheitsbehörden in erhöhter Alarmbereitschaft.

Nach den Zwischenfällen bei den Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit in Dresden laufen fast 80 Ermittlungsverfahren. Dabei gehts u.a. um Körperverletzung, Beleidigung und Sachbeschädigung. Politiker wie Kanzlerin Merkel oder Bundespräsident Gauck waren von PEGIDA-Anhängern lautstark beschimpft worden.

Der Franzose Sauvage, der Brite Stoddard und der Niederländer Feringa teilen sich in diesem Jahr den Chemie-Nobelpreis. Sie haben Moleküle entwickelt, deren Bewegung man kontrollieren kann. Es handelt sich quasi um kleinste Maschinen der Welt, die etwa für Energiespeicher benutzt werden können.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2016

5. Oktober 2016 – Sport am Abend

Sport international Tennis Angelique Kerber hat beim Turnier in Peking das Achtelfinale erreicht. Die Weltranglisten-Erste setzte sich am Nachmittag mit 6:3 und 7:6 gegen die Tschechin Barbora Strycova durch. Kerber trifft bei der mit umgerechnet rund 57 Millionen Namibia-Dollar dotierten Veranstaltung jetzt auf Jelina Switolina. Alexander Zverev steht unterdessen bereits im Viertelfinale. Der Youngster gewann mit 6:4 und 6:2 gegen Jack Sock aus den USA. Fußball Bundestrainer Joachim Löw lehnt die Pläne von FIFA-Präsident Gianni Infantino für eine weitere Ausweitung […]

todayOktober 5, 2016


0%
Stars under Afrian Skies

Noch nicht gebucht?

Jetzt die Reise anfragen und den Code HITRADIO in der Nachricht eingeben. 

Erlebe einen unvergesslichen Abend mit Stars unter Afrikas Sternen.