2019

6. Dezember 2019 – Nachrichten am Abend

todayDezember 6, 2019

share close

Ein südafrikanischer Lkw-Fahrer muss für 28 Jahre ins Gefängnis. Er habe den Tod einer 56-jährigen zu verantworten, wofür es keinerlei Rechtfertigung gab. Dies teilte Oberrichterin Naomi Shivute mit. Der 38-Jährige war zuvor des Mordes schuldig gesprochen worden. Er hatte vor vier Jahren eine 56-jährige erdrosselt. Des Verdachtes der Vergewaltigung wurde der Mörder indessen freigesprochen.

Einige Stauseen im Land haben im Rahmen der anhaltenden Regenfälle Zufluss erhalten. Wie NAMWATER mitteilte, ist der Von-Bach-Damm nun zu 36,6 Prozent gefüllt. Dies sind 2,5 Prozentpunkte mehr als noch vor vier Tagen. Damit entspannt sich die Trinkwassersituation für Windhoek leicht. Dennoch gelten die im Juli eingeführten strengen Wassersparmaßnahmen auch weiter. Der kleine Daan-Viljoen-Damm bei Gobabis erhielt ebenfalls Zulauf und ist nun zu 3,5 Prozent, gegenüber 0 Prozent vor einigen Tagen, voll.

In Botswana soll eine unabhängige Überprüfung der Parlamentswahlen massiven Wahlbetrug hervorgebracht haben. Dies teilte die Oppositionspartei Umbrella for Democratic Change unter Berufung auf eine Analyse des südafrikanischen Instituts “Forensics for Justice“ mit. Demnach habe es sich um einen gut organisierten, allumfassenden Betrug gehandelt. Es gäbe genug Beweise, dass sich nun ein ordentliches Gericht in Botswana mit der Wahl befassen könne, heißt es in dem Bericht. So seien kurz vor der Wahl alleine noch 10.000 Wählerkarten produziert worden, die keiner realen Person zuzuordnen seien.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2019

6. Dezember 2019 – Nachrichten am Mittag

Air Namibia will mit Jerry Muadinohamba für 12 Monate einen neuen Interims-Chef anstellen. Er habe die nötige Kenntnis und Führungsqualitäten um den dringenden Umschwung bei der finanziell angeschlagenen staatlichen Airline zu leiten, heißt es in einem Brief des Aufsichtsrates an das Verkehrsministerium. Binnen eines Jahr soll die Air Namibia einen 21-Punkte-Plan zur Neuausrichtung abarbeiten. Unter anderem soll der Umsatz um 10 Prozent steigen, die Gehaltskosten um knapp 20 Prozent gesenkt werden. Insgesamt stehe Air Namibia weiterhin am Scheideweg. Vor kurzem […]

todayDezember 6, 2019


0%