2016

8. Februar 2016 – Nachrichten am Mittag

todayFebruar 8, 2016

Hintergrund
share close

Überschwemmte Gebiete im Norden; © Mathias Nanghanda/NAMPA

Überschwemmte Gebiete im Norden; © Mathias Nanghanda/NAMPA

Zahlreiche Ortschaften und Gebiete im Norden Namibias sind nach anhaltend starken Niederschlägen überschwemmt. Mindestens 15 Häuser und Hütten wurden durch die Wassermassen und Blitzschlag zerstört. Vor allem ist der Wahlkreis Onesi in der Region Omusati betroffen. Die Riviere im Nordwesten Namibias, darunter der Hoanib, laufen indessen weiter auf voller Breite. Einige haben bereits den Atlantik erreicht. Ab Mitte der Woche kann in vielen Landesteilen wieder mit Regen gerechnet werden.

Südafrika hat seine Einreisevorschriften bei Reisen mit minderjährigen Kindern gelockert. Nach einer Anpassung der umstrittenen Verordnung wird nur noch „explizit empfohlen“ eine Geburtsurkunde bei Einreise vorzulegen. Es obliegt jetzt jedoch dem Einreisebeamten die Verhältnisse zwischen dem Kind und den Eltern auch auf anderem Wege festzustellen. Fluggesellschaften sind nicht mehr verpflichtet, eine Geburtsurkunde vor Abflug zu verlangen. Ab sofort werden jedoch alle Reisenden an den großen Flughäfen des Landes vollbiometrisch erfasst. Aufgrund dieses Prozedere muss bei der Einreise mit deutlich längeren Wartezeiten gerechnet werden.

Zwei Tage nach dem schweren Erdbeben in Taiwan haben Rettungskräfte zwei Menschen lebend aus den Trümmern eines Hochhauses gerettet. Mehr als 100 Menschen werden noch vermisst. Es wird befürchtet, dass sie unter einem eingestürzten Hochhaus verschüttet sind. Mindestens 35 Menschen kamen bei dem Beben der Stärke 6,4 ums Leben, die meisten von ihnen in dem Wohnkomplex. Die Rettungsarbeiten gehen heute weiter.

Als Reaktion auf den neuerlichen Start einer nordkoreanischen Langstreckenrakete droht der UN-Sicherheitsrat dem Land mit verschärften Sanktionen. Das Gremium verurteilte den Raketenstart einstimmig als Bedrohung des Weltfriedens. Die internationale Gemeinschaft befürchtet, dass Nordkorea weiter auf eine Interkontinentalrakete hinarbeitet, die mit atomaren Sprengköpfen bestückbar wäre.

Haitis Präsident Martelly hat sein Amt niedergelegt, ohne dass es einen gewählten Nachfolger für ihn gibt. Seit Dezember war die Stichwahl um das Präsidentenamt zweimal wegen Manipulationsvorwürfen abgesagt worden. Nun soll es eine Übergangsregierung geben.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Ähnliche Beiträge

2024

Fast 1000 Neufahrzeuge im Mai verkauft

Im Mai wurden in Namibia 966 Neufahrzeuge verkauft. Das geht aus Zahlen des Finanzdienstleisters Simonis Storm hervor. Im Monatsvergleich bedeutet das einen Anstieg von 7,5 Prozent. Im Jahresvergleich wiederum wurde ein minimaler Rückgang verzeichnet. Dazu Head of Research bei Simonis Storm, Max Rix, gegenüber Hitradio Namibia: „Der Markt wird weiterhin […]

todayJuni 14, 2024


0%