2020

8. Juli 2020 – Sport des Tages

todayJuli 8, 2020

share close

Namibischer Sport
Radsport
Axel Theissen ist neuer Präsident des Namibischen Radsportdachverbandes NCF. Er übernimmt die Verantwortung von Rolf Adrian, der nach zwei Amtszeiten bereits im vergangenen Jahr aus dem Amt ausgeschieden war. Theissen stammt aus einer radsportverrückten Familie. Sein Vater gründete 1986 Windhoek Pedal Powers und zwei Jahre später die NCF. Zunächst wolle sich Theissen eng mit den anderen Mitgliedern der Führungsriege absprechen, ehe Konzepte für die Zukunft des Verbandes und des Radsports in Namibia präsentiert werden sollen. Neben Theissen sind auch Irene Steyn, Nick du Plessis, Rina Lambert, Brendan Dickerson, Jacob Jacob, Stefan Bohlke und Volker Engling im Vorstand vertreten.

Schulsport
Alle Schulen die Planen Sportveranstaltungen mit großen Menschenmengen zu organisieren, müssen zuvor die Genehmigungen der staatlichen Stellen und der Namibian Schools Sports Union NSSU einholen. Es sei zwar erlaubt alle Sportarten im Land, mit Ausnahme in der Region Erongo, zu betrieben, jedoch gelten weiterhin strenge Auflagen an die Personenanzahl sowie die normalen Hygiene- und Abstandsregelungen. Das Messen der Körpertemperatur gelte auch für solche Veranstaltungen mit bis zu 250 Personen.

Internationaler Sport
Formel 1
Wie es mit dem vierfachen Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel ab der kommenden Saison weitergeht ist weiter absolut unklar. Dies sagte der Sportler selber. Fakt sei, dass er bei und mit Ferrari gescheitert sei. Der 33-Jährige lässt seine Zukunft absolut offen. Für ihn stehe neben der Rente auch das Fahren in einem neuen Team zur Auswahl. Auch ein Jahr aus der Königsklasse des Motorsports auszuscheiden und dann mit einem anderen Team ganz neu zu beginnen sei eine Option.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2020

8. Juli 2020 – Nachrichten am Morgen

Das Parlament sei kein Spielfeld für persönliche Auseinandersetzungen. Dies unterstrich Justizministerin Yvonne Dausab vor der Nationalversammlung. Sie nahm bei ihrer persönlichen und auch rechtlichen Stellungnahme Bezug auf die Streitigkeiten zwischen einzelnen Oppositions- und SWAPO-Mitgliedern in der Vorwoche. Die Androhung von Gewalt, insbesondere auch gegen Frauen, müsse von allen Abgeordneten unterbleiben, sagte Dausab. Der Vorfall zwischen den oppositionellen NEFF und SWAPO-Vertretern sei eine Schande für eine ehrenvolle Einrichtung wie das Parlament gewesen. Auch Oppositionsführer McHenry Venaani verurteilte die Verbalattacken aufs Schärfste. […]

todayJuli 8, 2020


0%