• home Startseite
  • keyboard_arrow_right 2021
  • keyboard_arrow_right Nachrichten
  • keyboard_arrow_right Beiträge
  • keyboard_arrow_rightAb 1. Dezember müssen COVID19-Tests von Reisenden vorab verifiziert werden

2021

Ab 1. Dezember müssen COVID19-Tests von Reisenden vorab verifiziert werden

todayOktober 29, 2021

Hintergrund
share close

Ab dem 15. November nimmt Namibia am Trusted-Travel-Programm der Afrikanischen Union teil. Dieses dient der Verifizierung von für internationale Reisen notwendige COVID19-Testergebnisse, heißt es in einer Mitteilung des Gesundheitsministeriums. Die Nutzung des Systems wird ab dem 1. Dezember für die Einreise nach Namibia zur Pflicht. PCR-Testergebnisse von zugelassenen Labors müssen dann vor der Reise online verifiziert werden. Gleiches gelte für Ausreisen aus Namibia für Zielländer, die ein Test bei Einreise vorschreiben. Ziel sei es Fälschungen von COVID19-Testergebnissen entgegenzuwirken. Indessen kündigte die südafrikanische Fluggesellschaft Airlink an, dass sie im November auf den Strecken von und nach Namibia das System „Travel Pass“ der IATA probeweise nutzen will.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

Studentenfonds aus SA verdoppelt Fördergelder

Der südafrikanische Studentenfonds NSFAF musste COVID19 bedingt deutlich mehr Gelder zur Verfügung stellen. Laut Bildungsminister Blade Nzimande wurden im Finanzjahr 2021 42 Milliarden Rand in die Förderung von Studenten und Personen in Berufsausbildung gesteckt. Dies ist eine Verdopplung gegenüber 2018. Man wolle keinesfalls die Bildung des Landes aufgrund von Geldmangel zurückstellen. Insgesamt seien mehr als 750.000 Auszubildende gefördert worden. – Der Studentenfonds in Namibia, NSFAF, fördert jährlich etwa 15.000 Studenten. […]

todayOktober 29, 2021


0%