2022

Angola und Namibia wollen illegalen Treibstoffhandel unterbinden

todayApril 29, 2022

Hintergrund
share close

Das gemeinsame Handelskomitee von Namibia und Angola will eine endgültige Lösung zum Problem des Treibstoffschmuggels finden. Dies sei im Sinne beider Staaten, teilte der Exekutivdirektor des Handelsministeriums, Sikongo Haihambo mit. Die zunehmenden illegalen Treibstoffverkäufe, die vor allem Benzin und Diesel aus Angola in Namibia betreffen, müssten ein Ende haben. Nicht nur gehen Namibia Steuern und Abgaben verloren, sondern es sei auch ein Gesundheits- und Sicherheitsrisiko. Treibstoff ist in Angola um ein vielfaches günstiger als in Namibia, da dieser hoch subventioniert wird.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Namibier die drittreichsten in Afrika

Namibier sind die drittreichsten Menschen in Afrika. Dies geht aus dem nun veröffentlichten „Africa Wealth Report 2022“ hervor. Demnach liegt das Pro-Kopf-Vermögen nur in Mauritius und Südafrika über dem namibischer Bürger. Während es in Mauritius bei umgerechnet mehr als 500.000 Namibia liegt, beträgt das Vermögen je Einwohner in Südafrika etwa 160.000 und in Namibia 145.0.000 Namibia Dollar. In Namibia und Südafrika herrsche weiterhin eine große Kluft zwischen arm und reich. […]

todayApril 29, 2022


0%