2022

Arbeitsministerium rät von Impfpflicht für Angestellte ab

todayFebruar 2, 2022

Hintergrund
share close

Unternehmen sollten laut dem Arbeitsministerium vor Einführung einer Impfpflicht die Angestellten befragen; © GPointStudio/iStock

Das Arbeitsministerium rät aktuell von der Einführung einer Impfpflicht für Angestellte ab. Unternehmen sollten stattdessen weiterhin auf freiwillige Corona-Impfungen setzen. Sollten sich Firmen für verpflichtende Impfungen entscheiden, müssten diese Regelungen im Vorfeld genaustens ausgearbeitet werden. Bei diesem Prozess sollten die Arbeitnehmer eingebunden werden. Andererseits könnten langwierige und kostspielige Rechtsstreits folgen. Das Ministerium und das Arbeitskommissariat haben nach Angaben von Exekutivdirektorin Lydia Indombo bisher insgesamt 14 Beschwerden im Zusammenhang mit verpflichtenden Impfungen am Arbeitsplatz erhalten. Sechs davon würden noch immer verhandelt.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

0%