2022

Autobahnausbau Windhoek nach Rehoboth kostet N$ 7 Mrd.

todayJuni 22, 2022

Hintergrund
share close

Straßenbau im Süden des Landes; © Paulus Kiiyala Shiku/Nampa

Der vierspurige Ausbau der B1 zwischen Windhoek und Rehoboth soll mindestens sieben Milliarden Namibia Dollar kosten. Dies berichtet The Brief unter Berufung auf das Verkehrsministerium. Eigentlich ist der Ausbau der Straße bereits seit acht Jahren geplant. Man erwarte nun, dass bis Mitte kommenden Jahres die ersten Kilometer durch die Berge südlich von Windhoek in Angriff genommen werden können. Es mangele nicht an Material oder Arbeitskräften, sondern lediglich an den Geldern beim Staat. Insgesamt soll die Straße in vier Phasen bis 2030 ausgebaut werden. Bis 2023 soll die Autobahn nach Okahandja, bis Ende 2024 die bis zum Internationalen Flughafen Hosea Kutako fertiggestellt werden.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Ähnliche Beiträge

2024

Fast 1000 Neufahrzeuge im Mai verkauft

Im Mai wurden in Namibia 966 Neufahrzeuge verkauft. Das geht aus Zahlen des Finanzdienstleisters Simonis Storm hervor. Im Monatsvergleich bedeutet das einen Anstieg von 7,5 Prozent. Im Jahresvergleich wiederum wurde ein minimaler Rückgang verzeichnet. Dazu Head of Research bei Simonis Storm, Max Rix, gegenüber Hitradio Namibia: „Der Markt wird weiterhin […]

todayJuni 14, 2024


0%