2022

B2Gold bestätigt Suspendierung von 160 Mitarbeitern

todayOktober 12, 2022

Hintergrund
share close

B2Gold Namibia hat die Suspendierung von rund 160 Mitarbeitern der Otjikoto-Mine bestätigt. Ihnen wird vorgeworfen, sich an einem illegalen Arbeitsausstand beteiligt zu haben. Hintergrund sind Streitigkeiten um die Bezahlung von Überstunden bei der Mine. Laut der Bergarbeitergewerkschaft MUN habe B2Gold keine gültige Genehmigung zum Dauerbetrieb, weshalb Angestellte nach 17 Uhr nicht mehr arbeiten sollten. Das Unternehmen wiederum bestreitet das und erklärte nun, eine gültige Genehmigung bis Ende Mai 2024 zu besitzen. Dies sei bei einem Treffen mit der Gewerkschaft im August 2022 auch bestätigt worden.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

IWF senkt Wirtschaftsprognose für Südafrika

Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat seine Wirtschaftsprognose für Südafrika leicht herabgesenkt. Für dieses Jahr wird nur noch von einem Wachstum von 2,1 Prozent ausgegangen. Im Jahr 2023 wiederum soll die südafrikanische Wirtschaft nur noch um 1,1 Prozent wachsen. Damit liegen die Aussichten immer noch leicht über denen der Weltbank, aber deutlich unter dem erwarteten Durchschnitt für Subsahara-Afrika. Für Namibia hatte der Währungsfonds zuletzt einen Anstieg des Bruttoinlandsprodukts von 3 Prozent […]

todayOktober 12, 2022


0%
Stars under Afrian Skies

Noch nicht gebucht?

Jetzt die Reise anfragen und den Code HITRADIO in der Nachricht eingeben. 

Erlebe einen unvergesslichen Abend mit Stars unter Afrikas Sternen.