2022

BIPA ändert namibisches Gesetz zum Schutz des Urheberrechts

todayNovember 17, 2022

Hintergrund
share close

Afrika bietet den am schnellsten wachsenden Markt für gefälschte Ware weltweit. Dies geht aus einem Bericht der New Era hervor. Das Fehlen einer angemessenen Gesetzgebung zum geistigen Eigentum in vielen afrikanischen Ländern führt häufig zu unbeständigen Marktbedingungen, die sich negativ auf Investitionen auswirken. Aus diesem Grund überprüft und ändert die Behörde für Wirtschaft und geistiges Eigentum, kurz BIPA, derzeit, in Zusammenarbeit mit dem Handelsministerium, das namibische Gesetz zum Schutz des Urheberrechts und der verwandten Schutzrechte, um sicherzustellen, dass die neue Gesetzgebung den Bedürfnissen der Kreativbranche besser gerecht wird und mehr Schutz bietet. BIPA-Sprecher Ockert Jansen erklärte außerdem, dass geistiges Eigentum nach wie vor ein wichtiger und entscheidender Faktor für die namibische Wirtschaft sei.

 

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Israels „meistgesuchter Bandenführer“ in Joburg verhaftet

Ein israelischer Flüchtling, der als „meistgesuchter Bandenführer“ des Landes bezeichnet wird, wurde mit sieben weiteren Personen bei einer Operation der südafrikanischen Polizei und Interpol in Johannesburg verhaftet. Dies berichtet News24. Der Mann soll mit einer kriminellen Organisation in Israel namens Abergil Organisation in Verbindung stehen, die mit Drogenhandel, Erpressung und anderen kriminellen Aktivitäten in Verbindung gebracht wird, so ein Polizeisprecher. Weiter heißt es, dass der Mann seit 2015 auf der […]

todayNovember 17, 2022


0%
Stars under Afrian Skies

Noch nicht gebucht?

Jetzt die Reise anfragen und den Code HITRADIO in der Nachricht eingeben. 

Erlebe einen unvergesslichen Abend mit Stars unter Afrikas Sternen.