2022

BOT: Bestätigung neuer COVID19-Variante

todayApril 12, 2022

Hintergrund
share close

Botswana hat den Fund einer neuen COVID19-Variante bestätigt. Bisher seien einer Erklärung des dortigen Gesundheitsministeriums nach vier Personen infiziert. Es handele sich um eine Untervariante von Omikron. Die Fälle würden derzeit beobachtet um zu ermitteln ob sich die neue Variante anders verhalte. Bei zwei der vier Infizierten handele es sich um Ausländer mit einer kürzlichen Reisevergangenheit. Sie seien alle vollständig geimpft und zeigen nur geringe Symptome. Es gäbe ausdrücklich keinen Grund zur Panik, betonte das botswanische Gesundheitsministerium.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Signifikanter Kupferfund im Osten

Das australische Bergbauunternehmen Noronex hat erfolgreiche Explorationsarbeiten für Kupfer aus dem Kalahari-Kupfergürtel gemeldet. In der Witvlei-Umgebung sind einer börslichen Pflichtmeldung nach große Bestände nachgewiesen worden. So lag der Anteil des gefundenen Kupfers bei 1,6 bis 3,3 Prozent. Kupfer gilt als Mineral der Zukunft, da es unter anderem im Elektroauto- und Energiesektor gebraucht wird. Auf der botswanischen Seite des Kupfergürtels wurde bereits 2019 ein Bestand von mindestens 53 Millionen Tonnen mit […]

todayApril 11, 2022


0%