2024

Deutlich zu wenig Arbeitsinspektoren im Einsatz

todayApril 15, 2024

Hintergrund
share close

Arbeitsminister Uutoni Nujoma hofft auf eine Einführung des Mindestlohns schon im ersten Quartal 2024; © MILREC

Arbeitsminister Uutoni Nujoma hat vor einem akuten Mangel an Arbeitsinspektoren gewarnt. Dadurch könne das System kaum noch aufrechterhalten werden und viele Probleme am Arbeitsplatz könnten nicht fristgerecht gelöst werden. Derzeit gebe es nur 68 Arbeitsinspektoren landesweit. Fast 100 Positionen seien unbesetzt. Während 33 aktuell ausgeschrieben sind, fehle es für 62 weitere schlichtweg an Geld im Budget des Ministeriums. Die Inspektoren sind für Arbeitsdispute genauso verantwortlich, wie für die Überprüfung der Einhaltung der Arbeitsbedingungen und der Sicherheit am Arbeitsplatz. Aufgrund der fehlenden Mitarbeiter wurden zuletzt nur 2250 Besuche am Arbeitsplatz durchgeführt. Die Mediatoren des Ministeriums haben zudem 2023 mehr als 5600 Fälle behandelt, wovon gut die Hälfe bereits abgeschlossen werden konnte.

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

0%