2023

Erongo-Region: Betrüger geben sich als Polizisten aus

todayJanuar 6, 2023

Hintergrund
share close

Die Polizei warnt vor einer neuen Betrugsmasche in der Erongo-Region, wobei sich Anrufer als Polizisten ausgeben würden. Die Betrüger fordern nach Angaben von NamPol dabei Zahlungen für angebliche Strafzettel oder Haftbefehle. Die Öffentlichkeit ist aufgerufen, solche Anrufe umgehend der Polizei zu melden. Zudem sollten unter keinen Umständen angebliche Strafen per e-Wallet oder Online Banking beglichen werden. Die Beamten würden im Falle von ausstehenden Strafzetteln oder Haftbefehlen immer persönlich mit den Betroffenen in Kontakt treten. Auch die Justizvollzugsbehörden gaben derweil eine Warnung aus, dass sich Betrüger als Mitglieder der NCS-Personalabteilung ausgeben würden. Gegen die Zahlung einer Gebühr sollen sie kürzlich ausgeschriebene Stellen innerhalb der Behörde anbieten. Der NCS erklärte dazu, dass eine Liste der potentiellen Kandidaten am 13. Januar veröffentlicht würde.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2023

Drei Namibier unter den 100 renommiertesten Afrikanern

Drei Namibier wurden unter die 100 renommiertesten Afrikaner gewählt. Dies geht aus einer Erhebung des Instituts Reputation Poll International für das Jahr 2023 hervor. Es handelt sich um First Lady Monica Geingos, die Geschäftsführerin des Verkehrsunfallsfonds MVA, Rosalia Marins-Hausiku und die Augenärztin Helena Ndume. Sie wurden aus hunderten afrikanischen Personen aus allen Bereichen des wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Lebens ausgewählt. Mit auf der Liste stehen unter anderem die Staatspräsidenten von […]

todayJanuar 6, 2023 2


0%